Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zahnschmuck

Seit den 1980ern ist Zahnschmuck sehr in Mode. Die Hip-Hopper dieser Zeit haben so für sich für schöne Zähne gesorgt. Daneben lieben die Hollywood-Schönheiten Grillz, Dazzler und Skyces, um schöne Zähne zu erhalten. Aber was hat es mit diesem Zahnschmuck tatsächlich auf sich?

Grillz, der Glitzer auf den Zähnen

Grillz sind über die Schneidezähne gestülpte Metallkappen. Diese können in der preiswerten Aufmachung tatsächlich aus Metall sein, aber vielfach werden sie aus Gold, Silber oder Platin hergestellt. Recht modisch ist die mit Schriftzügen oder Edelsteinen, wie Brillianten, Rubinen etc. verzierte Ausführung. Diese Zahnkappen werden speziell von einem Zahnarzt an die Zähne angepasst, ähnlich wie bei Zahnkronen oder Brücken. Der Zahnarzt nimmt einen Negativabdruck von den zu überkappenden Zähnen und ein Zahntechniker gießt daraus die Kappen, entweder aus Metall, Silber, Gold oder Platin. Grillz sind laut dem amerikanischen Zahnärzteverband für die Zähne nicht schädigend, jedoch sollte der Träger für sie die gleichen Hygienemaßnahmen treffen wie für normalen Zahnersatz.

Dazzler – Gold im Mund, nicht nur für die Morgenstund’

Die Dazzler sind als Zahnschmuck wesentlich einfacher auf den Vorderzähnen anzubringen. Sie bestehen aus einer Goldfolie, die auf den Zahn aufgeklebt wird. Auch hier muss man den Zahnarzt aufsuchen, damit die Folie dauerhaft angebracht werden kann. Der Zahnarzt wird die für den Schmuck vorgesehen Zähne etwas aufrauhen und die Folie mit einem Spezialkleber auf den Zahn aufbringen. Durch dieses Verfahren wird der Zahnschmelz kaum angegriffen und normales Zähneputzen reicht für eine Mundhygiene aus. Dazzler habe zumeist die Form von Herzen oder Sternen. Aber auch einzelne Buchstaben oder Schriftzüge sind durchaus üblich.

Skyces – ein strahlendes und brillantes Lächeln

Wer hat nicht schon mal bei den Auftritten von Popsängerinnen und -sängern beobachtet, dass beim Singen oder Lächeln die Zähne so richtig funkeln? Wohl schon jeder und bei dem Zahnschmuck, der dies bewirkt, handelt es sich um Skyces. Dabei muss nicht immer ein Brilliant im Mund sein, sondern Skyces können auch simple geschliffene Glassteine sein. Zum Aufbringen von Skyces ist ebenfalls ein Besuch beim Zahnarzt erforderlich. Für ihn ist das Verfahren des Befestigen dieses Zahnschmucks schon aus anderen Zahnbehandlungsmethoden sehr bekannt. Denn Skyces werden dem Inlay ähnlich am Zahn befestigt. Er bohrt ein kleines Loch in den Zahn und setzt den Stein, Glas- oder Edelstein mittels eines Spezialklebers ein. Als Hygienemaßnahme reicht auch hier das mindestens drei Mal tägliche Zähneputzen.

Zahnschmuck – was kostet er?

In Deutschland ist es üblich, dass die zahnärztliche Leistung und die Materialkosten gesondert berechnet werden. Ein Zahnarzt wird für das Einsetzen von Grillz, Dazzler oder Skyces je nach Aufwand zwischen 40 und 100 Euro berechnen. Beim Material kann man für Dazzler ab 15 Euro rechnen und nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Schöne Zähne sind heute für den Erfolg im Leben äußerst wichtig. Ein strahlendes Lächeln, das makellose Vorderzähne zeigt, bringt einen im Leben weiter. Aber leider hat nicht j ...

  • Wer ein schönes, gewinnendes und auch strahlendes Lächeln zeigen möchte, muss seine Zähne richtig pflegen. Mit angemessener Zahnhygiene kann man sich viele Zahnarztbesuche und ...

  • Lumineers® Mit Lumineers® kann man Zähnen eine neue Farbe in jeder Nuance geben. Diese Zahnverblender finden zumeist in der kosmetischen Zahnmedizin Verwendung, um Zahnverfä ...

  • Da die Verblendung von Zähnen nicht zur zahnmedizinischen Versorgung, die von den Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen übernommen werden, sondern zur Zahnkosmetik g ...

  • Zahnbrücken sind der Ersatz für fehlende Zähne. Dabei wird jeweils der Zahn, der auf beiden Seiten der Zahnlücke genommen, um die Brücken für die Zähne zu befestigen. Daher umf ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Gabriele Aigner:
"Vitale und devitale Zähne können zahnschonend und unbedenklich gebleicht werden."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Von Natur aus sind Zähne leicht gelb gräulich, mit zunehmendem Alter werden sie dunkler. Auch Tabak, Rotwein, Kaffee und Tee hinterlassen Spuren. Bis zu zweimal im Jahr können diese mit einem Bleaching entfernt werden."

ZDF.de:
"Bleaching funktioniert ähnlich wie das Blondieren der Haare. Hierbei wird Wasserstoffperoxid oder eine Vorstufe davon (Carbamidperoxid) verwendet. Der Wirkstoff dringt in den Zahnschmelz ein. Dort wird Aktivsauerstoff freigesetzt. Eingelagerte Farbpigmente, die für die Verfärbungen verantwortlich sind, gelangen mit dem aktiven Sauerstoff in Kontakt und verlieren ihre Farbe."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Weiße Zähne durch Öl?: Zu den unterschiedlichen, natürlichen Hausmitteln für weiße Zähne zählen unter anderem die schon fas...
  • Zahnstein entfernen: Zahntechnisch unvorteilhafte, alltägliche Angewohnheiten und Verhaltensweisen wie das Rauchen von Zi...
  • Zahnstein selbst entfernen?: Die Zähne leisten täglich Schwerstarbeit. Sie zerkleinern die Nahrung und sind Säuren und Bakterien ...
  • Ultraschall-Zahnreinigung: Zur Zahnreinigung wird häufig ein Ultraschallinstrument verwendet, welches Vibrationen benutzt, um g...
  • Schwarze Zähne: Schwarze Zähne sind oft Teil eines Szenarios in Thrillern oder Horrorstreifen. Der Bösewicht hat oft...
  • Zahnverfärbungen durch Antibiotika: Durch bestimmte Medikamente, darunter auch Antibiotika, können unästhetische Zahnverfärbungen hervor...
  • Zahnpflege - Richtige Zahnhygiene: Wer ein schönes, gewinnendes und auch strahlendes Lächeln zeigen möchte, muss seine Zähne richtig pf...
Preiswert… und funktioniert!