Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zahnersatz Kosten

Bei der Fragen der Zahnersatz-Kosten ist immer wichtig, wie man krankenversichert ist. Die Menschen in Deutschland sind entweder in der gesetzlichen Krankenkasse, der privaten Krankenversicherung (auch mit beamtenrechtlicher Beihilfe) versichert oder die Kosten für Zahnersatz werden aus der freien Heilfürsorge übernommen (Soldaten und Polizeibeamten der unteren Dienstgrade). Dabei kommt es sicherlich immer auf den Preis für einen Zahnersatz an und wenn man mehrere Kostenvoranschläge von Zahnärzten einholt, kann auch ein günstiger Zahnersatz zustande kommen.

Erstattung der Zahnersatz-Kosten in der gesetzlichen Krankenversicherung

Während die gesetzlichen Krankenkassen früher die Kosten für Zahnersatz prozentual übernahmen, zahlen sie ab dem Jahre 2005 lediglich nur noch einen Festzuschuss. Dieser ist genau nach der erforderlichen Behandlung festgelegt. Liegt der Preis darüber, muss man in die eigene Tasche greifen. Daher ist für gesetzlich versicherte günstiger Zahnersatz ein Muss. Hier heißt es tatsächlich, bei den Zahnärzten Kostenvoranschläge einholen und die Preise vergleichen.

Durch diese Kostenreform der gesetzlichen Krankenkassen ist der Wettbewerb unter den Ärzten bei den Zahnersatz-Kosten erbittert geworden. So wurden die Preise schon stark gesenkt, dass für einen selbst ein günstiger Zahnersatz dann erhältlich ist, wenn man Preise vergleicht und auch ein wenig mit dem Zahnarzt über die Kosten für den Zahnersatz verhandelt. Jedoch kann man sicherlich nicht zu einem sehr niedrigen Preis die beste Ausführung erwarten.

Erstattung der Zahnersatz-Kosten in der privaten Krankenversicherung

Hier kommt es vordergründig nicht so sehr auf die Preise an, da man ja einen hohen Erstattungsprozentsatz für seinen Zahnersatz-Kosten Tarif vereinbaren kann. Hier kann jeder froh sein, der einen alten Vertrag mit noch hohen Prozentsatz für die Übernahme der Kosten für Zahnersatz beinhaltet. Daher ist für den privat Versicherten auch schon der Preis ein Kriterium für die Auswahl des Zahnarztes und die Art des Zahnersatzes und der Ausführung. Aber auch hier ist durch Preise vergleichen ein günstiger Zahnersatz zu bekommen, der nicht allzu schlimm auf die Brieftasche schlägt.

Beamte, Soldaten, Richter und Angestellte des öffentlichen Dienstes, deren Verdienst über der Versicherungspflichtgrenze liegt, erhalten von ihrem Arbeitgeber einen prozentualen Zuschuss zu den Zahnersatz-Kosten. Aber auch hier haben sich seit 2005 starke Einschnitte bei der Erstattung von Kosten für Zahnersatz ergeben. Aufgrund der jahrelang geführten Diskussion über die Besserstellung von Beihilfeberechtigten gegenüber den gesetzlich versicherten, sind hier die Erstattungen stark gekürzt worden. Daher gilt auch für diesen Personenkreis bei den Kosten für den Zahnersatz, dass günstiger Zahnersatz nur durch Preise vergleichen erhältlich sein wird.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Wer einen oder mehrere Zähne aufgrund eines Unfalls oder wie zumeist üblich, wegen Karies oder Paradentose verloren hat, braucht unbedingt einen Zahnersatz. Dabei wird nur güns ...

  • Wer einen festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz braucht und sich dafür auch für die Möglichkeiten der Implantatbehandlung interessiert, wird sich sehr schnell Fragen, w ...

  • Bei den Krankenkassen ist man auf Sparkurs, was sich natürlich immens auf die gebotenen Leistungen auswirkt. Für teuren Zahnersatz wird mittlerweile nur noch ein Festzuschuss b ...

  • Wenn es um das Thema Zahntourismus, also Zahnersatz im Ausland geht, gehen die Meinungen weit auseinander. Wenn man Zahnschmerzen hat, dann geht man natürlich zu seinem Zahnarz ...

  • Was früher im Bereich der Zahntechnik noch Gang und Gebe war, ist heute eher selten anzutreffen, nämlich der Zahnersatz aus Gold. Natürlich wird Gold nicht in seiner reinen For ...



Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Sascha Faradjli:
"Ob ein Bleichen der Zähne ("Bleaching") den Zähnen schadet, ist eine der häufigsten Patientenfragen zum Zähnebleichen. Die Antwort lautet: bei korrekter Anwendung eines Bleichsystems sind keine bleibenden Schäden bekannt."
Medien zum Thema Bleaching
RTL:
"Im Gegensatz zu einem verbreiteten Vorurteil sind die Methoden bei richtiger Anwendung nicht schädlich."

Tagesspiegel:
"Das Home-Bleaching, das bei den Anwendern sehr beliebt ist – die Handhabung ist leicht und unkompliziert –, zeigt gute und sichtbare Erfolge bei der Aufhellung mehrerer Zähne. Zudem ist es preiswert und risikoarm."

Bild.de:
Durch den Einsatz von Wasserstoffperoxid werden die verfärbten Zähne gebleicht. Bei der Zahnaufhellung gelangt das Wasserstoffperoxid in den Zahn und kann dort die Aufhellung, durch die Spaltung der Sauerstoff-Radikale, bewirken.
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Gelbe Zähne durch Kaffee: Viele Leute lieben Kaffee und verzichten nur ungern auf ihre Tasse Kaffee am morgen. Leider brin...
  • Zähneputzen mit Salz: Immer wieder hört man von dem Tipp, dass Zähneputzen mit Salz helfen soll, die Zähne gründlich zu re...
  • Lachen ist gesund?: Unter Wissenschaftlern ist man sich einig, dass Lachen gesund macht, denn dadurch werden Muskeln gel...
  • Schlechte Zähne: Schlechte Zähne sind gelbe Zähne, schiefe Zähne oder Zähne mit Zahnverfärbungen. Diese Phänomene kön...
  • Zahnaufhellung bei Kronen?: Zahnaufhellung funktioniert nur auf den naturbelassenen Zähnen und beeinflusst Kronen, Brücken, ...
  • Zahnfüllung: Alles über Zahnfüllungen bzw. Plomben: Plomben oder auch Zahnfüllungen genannt werden zum Verschließen von Löchern in Zähnen, die zumeist d...
  • Zahn ziehen: Wie geht das?: Jeder von uns hat das wohl schon erlebt: Zahnschmerzen. Diese Zahnschmerzen können durch allgemein s...
Preiswert… und funktioniert!