Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zahnaufhellung – Fragen & Antworten

Zahnaufhellung Bild

Alles über Zahnaufhellung auf einen Blick. Hier sollen die verschiedenen Methoden und die häufigsten Fragen zum Thema Zahnaufhellung einfach verständlich beantwortet werden. Sollten noch Fragen offen sein, so können Sie uns weiter unten einen Kommentar schreiben, den wir in der Regel binnen kürzester Zeit beantworten.

Überblick

Methoden zur Zahnaufhellung und deren Kosten

Die folgende Auflistung beschränkt sich auf tatsächlich funktionierende Verfahren, welche wirksam die Zähne bleichen. Andere Mittel, die häufig als Zahnaufheller angepriesen werden, aber wenig bis gar nichts bringen, werden hier nicht gelistet. Zu solchen Produkten zählen z.B. spezielle “Zahnweiß-Cremes”, die lediglich eine schmirgelnde, aber keine aufhellende Wirkung im eigentlichen Sinn haben – oder aber auch “Zahnweiß-Kaugummis”, die zwar zur Zahnpflege geeignet sind, aber die Zähne beim besten Willen nicht heller machen. Veraltete oder schlicht und ergreifend schlechte Produkte wie Mundschienen, die eine vorgefertige Form haben und sich nicht individuell an das eigene Gebiss anpassen lassen, werden ebenfalls nicht vorgestellt.

Zahnaufhellung beim Zahnarzt durchführen

Zahnaufhellung zu Hause durchführen

Zahn Bild

Durch Klick auf die Namen der einzelnen Methoden können Sie mehr zu deren Ablauf, Wirkungsprinzip, Kosten, Risiken und Nebenwirkungen erfahren. Unter “Gelbe Zähne” kann man mehr zu den Ursachen von Zahnverfärbungen erfahren und im Beitrag “Weiße Zähne bekommen” gibt es Tipps, um durch optimale Zahnhygiene hellere Zähne zu bekommen und langfristig zu behalten, unabhängig davon, ob man eine Zahnaufhellung durchführen möchte oder nicht.

Zähne bleichen zu Hause oder beim Zahnarzt besser?

Wie man sieht, sind professionelle Verfahren deutlicher teurer als eine Zahnaufhellung zu Hause. Die deutlich höheren Preise sind jedoch auch gerechtfertigt, da ein Bleaching beim Zahnarzt effektiver ist und schneller zu sichtbaren Ergebnissen führt, und man durch die ärztliche Kontrolle ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten kann. Wer möglichst schnell Resultate sehen möchte (und wer will das nicht?), bekommt weißere Zähne am einfachsten mit einem professionellen Verfahren. Produkte zur Zahnaufhellung, welche man in Drogerien, Apotheken, Supermärkten oder Online-Shops bekommt, sind deswegen weniger wirksam, weil per Gesetz festgelegt ist, dass Zahnaufheller für zu Hause nur eine bestimmte Konzentration an Bleichmittel enthalten dürfen. So verwenden die meisten Zahnaufheller für den Hausgebrauch niedrigere Konzentrationen an Carbamidperoxid, während professionelle Verfahren sich auf höhere Konzentrationen des stärkeren Wasserstoffperoxid stützen, dessen Wirkung teilweise durch Licht bzw. Wärme sogar noch verstärkt wird (Laser-Bleaching). Wenn man eine möglichst schnelle und/oder möglichst effektive Bleichwirkung wünscht, ist eine Zahnaufhellung beim Zahnarzt definitiv der beste Weg, aber eben auch der teuerste. Durch sachgerechte Anwendung kann man aber auch durch preiswerte Bleaching-Produkte aus der Drogerie überzeugende Ergebnisse erreichen.

Wird das Video nicht angezeigt, kannst du es einfach hier direkt ansehen.

Sind Home-Bleaching-Produkte nicht alle wirkungslos?

Zahnaufhellung schädlich Bild

Es gibt viele Produkte für den Heimgebrauch, die wenig bis gar nichts bringen. Von diesem Schrott, der nicht halten kann, was er verspricht, abgesehen, gibt es jedoch mittlerweile auch Produkte mit überzeugender Wirkung, wie superWeiss oder dentaworks. Man sollte sich beim Gebrauch dieser Zahnaufheller jedoch darüber im Klaren sein, dass die Anwendung hier länger dauert und nie völlig an die Wirkung eines professionellen Bleachings rankommt. Es wäre allerdings auch paradox, wenn man für ein Zehntel des Preises von einem Bleaching beim Zahnarzt genauso gut daheim die Zähne bleichen könnte. Wer sich dieses gerechtfertigten, preislichen Unterschieds bewusst ist, wird von der Wirkung eines hochwertigen Zahnaufhellers für daheim – korrekte Vorbereitung und Anwendung vorausgesetzt – auch nicht enttäuscht. Immer wieder hört man von Bekannten oder liest in Online-Communities davon, dass Zahnaufheller für den Hausgebrauch “sowieso nichts bringen. Alles bloß Geldmacherei!”. Dem ist aber nicht so. Wer ein qualitativ hochwertiges Produkt richtig (!) anwendet und sich vor allem auch korrekt vorbereitet (professionelle Zahnreinigung, Zahnbeläge und Zahnstein entfernen), kann sich dann auch über wirklich weißere Zähne freuen.

Wann sehe ich endlich Ergebnisse? Welche Resultate kann ich erwarten?

Lächeln weiße Zähne Bild

Durch eine Zahnaufhellung zu Hause wird erst nach einigen Wochen das gewünschte Ergebnis erzielt, wohingegen man zum Beispiel mit einem Power-Bleaching beim Zahnarzt sofortige Ergebnisse erreichen kann. Die Zähne können bei allen Verfahren um mehrere Stufen auf der Farbskala aufhellt werden. Abhängig vom Ausgangszustand der Zähne und dem gewünschten Ergebnis können mehrere bzw. längere Anwendungen nötig sein. Bei richtiger Zahnhygiene können die Zähne nach einem professionellen Bleaching über mehrere Jahre hinweg deutlich weißer bleiben, bei Zahnaufhellern für zu Hause hält die Wirkung nicht ganz so lange. Bei mangelnder Zahnpflege oder häufigem Rauchen z.B. entstehen natürlich auch schneller neue Verfärbungen. Wer seine weißen Beißerchen behalten möchte, sollte sie nach der Zahnaufhellung daher immer gründlich pflegen, regelmäßig zum Zahnarzt gehen und mindestens einmal jährlich eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. Dann kann man sich sehr lange über das Ergebnis freuen!

Risiken und Nebenwirkungen einer Zahnaufhellung

Allgemein ist eine Zahnaufhellung bei richtiger Vorbereitung und sachgemäßer Durchführung unbedenklich für die Zahngesundheit. Es müssen jedoch einige wichtige Punkte beachtet werden, um die Sicherheit des Bleachings zu gewährleisten.

Nur zugelassene Bleichmittel verwenden

So dürfen nur auf ihre Sicherheit getestete und in Deutschland zugelassene Bleichmittel verwendet werden. Diese Anforderung Punkt wird von Bleachingbehandlungen in der Zahnarztpraxis und den von uns vorgestellten Zahnaufhellern für zu Hause erfüllt. Aufpassen muss man lediglich z.B. bei Produkten aus den USA, die unter anderem bei Ebay oft verkauft werden, aber hierzulande womöglich überhaupt keine Zulassung haben, da die Konzentration an Peroxid zu hoch ist oder andere, möglicherweise bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten sind. Das Bleichmittel sollte darüber hinaus pH-neutral sein, um ein Aufrauen der Zahnsubstanz zu vermeiden.

Nur gesunde Zähne bleichen

Außerdem dürfen nur gesunde Zähne gebleicht werden. Gehen Sie vor der Zahnaufhellung daher bitte zu einer Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt und lassen Sie in jedem Fall erst Behandlungen durchführen, die nötig sind, um die Gesundheit der Zähne zu gewährleisten – wie z.B. eine Kariesentfernung oder Wurzelkanalbehandlung. Wenn Ihr Zahnarzt ein “Okay!” gibt, riskieren Sie auch keine ernstzunehmenden Nebenwirkungen wie eine Schädigung des Zahnnervs. Bei Karies darf in keinem Fall gebleicht werden, hier muss erst an die Gesundheit gedacht werden!

Nur saubere Zähne bleichen

Vor einer Zahnaufhellung sollte man eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt durchführen lassen und die Zähne natürlich auch gründlich putzen. So kann man sicherstellen, dass auch wirklich die “reinen” Zähne gebleicht werden. Starke Zahnbeläge oder Zahnstein müssen vor dem Bleaching entfernt werden.

Reizungen und Entzündungen des Zahnfleisches vermeiden

Kommt Bleichgel auf das Zahnfleisch, so kann es zu Zahnfleischreizungen kommen. Im Normalfall ist das überhaupt kein Problem. Problematisch ist dies lediglich bei Mundschienen, die nicht formbar sind und sich so nicht präzise an das eigene Gebiss anpassen lassen – oder aber, wenn man mit einem Zahnaufhellungsstift für zu Hause nicht sorgfältig genug umgeht. Wer vorsichtig ist und ein gutes Produkt verwendet, muss auch keine Irritationen des Zahnfleisches fürchten.

Überempfindlichkeit von Zähnen und Zahnhälsen

Durch eine Zahnaufhellung können Zähne und Zahnhälse überempfindlich für süße oder saure Lebensmittel, aber auch für Reize wie Wärme oder Kälte werden. Diese Übersensibiltät verschwindet im Normalfall wenige Tage nach der Zahnaufhellung wieder gänzlich. Es macht bei einem professionellen Bleaching Sinn, wenn man für ein paar Tage danach keine besonders süßen oder besonders säurehaltigen Lebensmittel zu sich nimmt, um die Zähne zu schonen. Da ein Zahnbleaching immer eine gewisse Belastung für die Zähne mit sich bringt, empfehlen Zahnärzte, maximal einmal oder zweimal im Jahr die Zähne zu bleachen.

superWeiss Bild

Zahnaufhellung trotz Zahnersatz?

Wichtig! Zahnersatz wie Kronen, Brücken oder Veneers kann nicht gebleicht werden. Es werden lediglich organische Stoffe wie die Verfärbungen von der Bleichwirkung beeinflusst, Zahnersatz ist jedoch anorganisch. Das heißt, dass der Zahnersatz schlicht und ergreifend seine momentane Farbe behält! Eine Ausnahme stellen alte Kunststofffüllungen dar, bei denen eine minimale Bleichwirkung bemerkbar sein kann. Generell gilt jedoch: Zahnersatz verändert durch ein Bleaching seine Farbe nicht und muss gegebenenfalls farblich angepasst werden. Nur in bestimmten Fällen ist es möglich, sich die Zähne trotz Zahnersatz aufzuhellen. Mehr dazu kann man unter “Zähne bleichen trotz Kronen” nachlesen.

Wann sollte ich auf eine Zahnaufhellung verzichten?

Karies Zahn Bild

Bei Karies (muss erst entfernt bzw. behandelt werden), bei Rissen im Zahnschmelz, bei von Natur aus überempfindlichen Zähnen oder Zahnfleisch sowie bei direkt unterhalb der Zahnoberfläche liegenden Zahnnerven ist eine Zahnaufhellung nicht möglich. Außerdem sollten schwangere und stillende Frauen vorsichtshalber auf eine Zahnaufhellung verzichten, da keine ausreichenden Studien zur Auswirkungen auf das Kind während einer Schwangerschaft oder während des Stillens vorliegen. Ein Bleaching kann man auch später noch durchführen, es ist nicht wert, hier aus Ungeduld unnötige Risiken einzugehen!

Ist ein Zahnarztbesuch vorher wirklich notwendig?

Zahnarzt Bild

Sie sollten auf jeden Fall eine Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt durchführen lassen. Bei starken Belägen ist außerdem eine professionelle Zahnreinigung anzuraten. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte auf einen kurzen Check beim Zahnarzt nicht verzichten. So steht einer sicheren Zahnaufhellung dann auch nichts mehr im Weg.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Ein natürlich weißes Lächeln sorgt für ein selbstsicheres Auftreten und lässt einen den Tag besser starten beim morgendlichen Blick in den Spiegel. Ein zahnschonendes Bleac ...

  • Ein natürliches Zahnweiß ist ohne Frage ästhetisch und seit jeher gelten weiße Zähne als erstrebenswertes Schönheitsideal. Mittlerweile gibt es zum Glück verschiedene, zahn ...

  • Bei einer Bleachingschiene handelt es sich um eine spezielle Zahnschiene, die bei zwei verschiedenen Methoden zum Bleaching, zu Deutsch Zahnaufhellung, Verwendung findet. Z ...

  • Wasserstoffperoxid ist eine schwache Säure mit oxidierenden Eigenschaften. Es eignet sich sehr gut als Bleichmittel. Man findet es außerdem oft in Zahncremes, Desinfektions ...

  • Als Zahnbleichmittel wird in der Regel Wasserstoffperoxid verwendet, oder auch Carbamidperoxid, welches aus Wasserstoffperoxid und Harnstoff besteht. Diese Bleichmittel wer ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

3 Erfahrungen zu Zahnaufhellung – Fragen & Antworten

  • Cecile:

    Guter Beitrag! Ich werde jetzt mal Superweiss testen, nachdem ich gestern eine Zahnreinigung habe durchführen lassen. Letztere kostet bei manchen ländlichen Zahnarztpraxen übrigens oft deutlich weniger. Hier lohnt es sich eventuell, auch mal bei einem anderen Zahnarzt anzufragen. Man bekommt dann mit etwas Glück dieselbe Leistung deutlich günstiger.

  • alex k.:

    Das Video fand ich sehr hilfreich! Ist wirklich gut, wenn man mal sieht, wie so eine Behandlung in der Praxis abläuft!

  • Lily:

    Hallo,

    welcher Whitening Pen ist stärker? Dentaworks oder Superweiss? Was ist in welchem Stift enthalten. Welchen würden Sie empfehlen/ vorziehen?

    Vielen Dank für Ihre Meinung / Informationen.

    Mit den besten Grüßen

    Lily

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnarzt Dr. Peter Hilgenstock:
"In Drogerien oder Apotheken sind Bleichstreifen oder -lacke erhältlich. Diese können die Zähne deutlich aufhellen und sind vergleichsweise preisgünstig."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Von Natur aus sind Zähne leicht gelb gräulich, mit zunehmendem Alter werden sie dunkler. Auch Tabak, Rotwein, Kaffee und Tee hinterlassen Spuren. Bis zu zweimal im Jahr können diese mit einem Bleaching entfernt werden."

Bild.de:
Durch den Einsatz von Wasserstoffperoxid werden die verfärbten Zähne gebleicht. Bei der Zahnaufhellung gelangt das Wasserstoffperoxid in den Zahn und kann dort die Aufhellung, durch die Spaltung der Sauerstoff-Radikale, bewirken.
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Zahnbleichmittel: Als Zahnbleichmittel wird in der Regel Wasserstoffperoxid verwendet, oder auch Carbamidperoxid, ...
  • Twinkles: Verschiedene Accessoires und Schmuck, die das Outfit optimal ergänzen, sind aus dem täglichen Leben ...
  • Dentaworks Zahnbleaching: Das dentaworks WhiteNow! Zahnbleaching System ist ein im deutschsprachigen Raum neues Produkt zur Za...
  • Gelbe Zähne durch Kaffee: Viele Leute lieben Kaffee und verzichten nur ungern auf ihre Tasse Kaffee am morgen. Leider brin...
  • Zähne weiß bekommen? - Die besten Tipps für weiße Zähne: Hier möchten wir kurz die wichtigsten Tipps und Tricks für weiße Zähne vorstellen. Zum einen Tip...
  • Zahntattoo: Schönheit und Vitalität will der moderne Mensch ausstrahlen. Dazu gehört auch ein schönes Lächeln mi...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
Preiswert… und funktioniert!