Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zahnaufhellung bei Kronen?

Bleaching Streifen Bild Foto

Zahnaufhellung funktioniert nur auf den naturbelassenen Zähnen und beeinflusst Kronen, Brücken, Plomben und sonstige Formen von Zahnersatz bzw. Zahnimplantaten nicht. Die zur Zahnaufhellung verwendeten Bleichmittel wirken sich nur auf organische Stoffe aus, wie auf die Verfärbungen im Zahn. Zahnersatzmittel sind anorganisch und verändern ihre Farbe daher nicht.

Genauer: Bleichmittel wie Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid lösen chemisch betrachtet eine Oxidation aus, es wird also Sauerstoff freigesetzt. Der Sauerstoff wiederum nimmt den Zahnverfärbungen die unansehnliche gelbe, braune oder bei starken Rauchern grüne Farbe. Mit den Kronen passiert nichts.

An diesen Umstand muss man bei einem Wunsch nach weißeren Zähnen, wenn man Zahnkronen oder Zahnbrücken hat, unbedingt denken. Sonst kann es sein, dass nach einer erfolgreichen Zahnaufhellung ein deutlich erkennbarer, optischer Unterschied zwischen der aufgehellten Zahnfarbe und dem farblich gleich gebliebenem Zahnersatz besteht. Dies gilt es tunlichst zu vermeiden.

Man kann seine Zähne jedoch auch bei Kronen und anderem Zahnersatz bleichen, sofern diese sich nicht im direkt sichtbaren Bereich (bei geöffnetem Mund) befinden. Befinden sich Kronen und dergleichen nur an der Zahnhinterseite oder im Bereich der hinteren Zähne (Backenzähne), dann ist ein Bleaching mit Hilfe von Zahnaufhellern wie superWeiss und dentaworks problemlos möglich, und das auch recht preiswert.

Zähne Bleachen Foto

Ein professionelles Bleaching dagegen ist problematisch, da hier die Bleichwirkung noch um einiges stärker ist und unter Umständen alle Zähne farblich beeinflusst, nicht nur die sichtbaren Vorderzähne. Wer gedenkt, ein Bleaching beim Zahnarzt (Power Bleaching, Home Bleaching, Laser Bleaching, Walking Bleach Technik) durchführen zu lassen, sollte sich von diesem ohnehin gründlich vor der Behandlung beraten lassen. Sonst ist die Enttäuschung womöglich später groß. Es lohnt sich, sorgsam darauf zu achten, dass man alles richtig macht.

Hat man Kronen, Zahnbrücken und Co. im Bereich der Vorderzähne und will trotzdem seine Zähne aufhellen, so bleibt einem wohl nichts anderes übrig als erst die Zahnaufhellung durchzuführen und anschließend in neuen Zahnersatz zu investieren, der farblich optimal an die gebleichten Zähne angepasst wird.

Man muss jedoch nach der Zahnaufhellung erst einige Wochen warten bis sich die neue Zahnfarbe stabilisiert, ehe man sich neuen Zahnersatz besorgt. Sonst könnte es auch in diesem Fall zu unschönen, farblichen Differenzen kommen.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Kann man die Zähne bleichen trotz Zahnersatz? Die Antwort lautet grundsätzlich, ja. Auch bei Kronen, Füllungen (Plomben, Amalgamfüllungen), Inlays, Brücken und sonstigem Za ...

  • Als Zahnbleichmittel wird in der Regel Wasserstoffperoxid verwendet, oder auch Carbamidperoxid, welches aus Wasserstoffperoxid und Harnstoff besteht. Diese Bleichmittel wer ...

  • Der Effekt von Zahnbleichmitteln auf das Kind in der Schwangerschaft ist nicht genau erforscht. Es ist normal, dass man oft während einer Zahnaufhellung etwas Bleichmittel ...

  • Alles über Zahnaufhellung auf einen Blick. Hier sollen die verschiedenen Methoden und die häufigsten Fragen zum Thema Zahnaufhellung einfach verständlich beantwortet werden ...

  • Wasserstoffperoxid ist eine schwache Säure mit oxidierenden Eigenschaften. Es eignet sich sehr gut als Bleichmittel. Man findet es außerdem oft in Zahncremes, Desinfektions ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

Tagesspiegel:
"Das Home-Bleaching, das bei den Anwendern sehr beliebt ist – die Handhabung ist leicht und unkompliziert –, zeigt gute und sichtbare Erfolge bei der Aufhellung mehrerer Zähne. Zudem ist es preiswert und risikoarm."

ZDF.de:
"Als Nebenwirkung des Bleachens tritt vor allem eine Hypersensibilisierung der Zähne auf. Diese ist meist vorübergehend und dadurch zu erklären, dass das Bleichen dem Zahn Wasser entzieht. Wasser lagert sich aber rasch wieder ein, so dass dann auch die Überempfindlichkeit der Zähne verschwindet."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Zähneputzen mit Salz: Immer wieder hört man von dem Tipp, dass Zähneputzen mit Salz helfen soll, die Zähne gründlich zu re...
  • Weiße Zähne durch Öl?: Zu den unterschiedlichen, natürlichen Hausmitteln für weiße Zähne zählen unter anderem die schon fas...
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Zahnverfärbungen entfernen: Auf den Zähnen sammelt sich regelmäßig Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein und tägliches Zähneputzen en...
  • Laser Bleaching: Es ist eine Tatsache, dass heutzutage das Aussehen eine große Rolle spielt und sogar im beruflichen ...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
  • Zahnverfärbungen durch Antibiotika: Durch bestimmte Medikamente, darunter auch Antibiotika, können unästhetische Zahnverfärbungen hervor...
Preiswert… und funktioniert!