Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zahnaufheller Gel

Das Bleichen der eigenen Zähne mit Hilfe von Zahnaufheller-Gel wird immer populärer, vor allem, da es mittlerweise eine Vielzahl an Produkten im Einzelhandel gibt welche sowohl wirksam als auch preistwert sind. Selbst wenn man sich professionelles Bleaching-Gel beim Zahnarzt kauft, ist das immer noch günstiger als die meisten anderen Verfahren zur Zahnaufhellung. Die Resultate sehen außerdem sehr natürlich aus. Abhängig vom Grad der Verfärbung, kann Zahnaufheller-Gel die Zähne um mehrere Farbstufen aufhellen. Erste farbliche Verbesserungen sollten schon nach wenigen Tagen zu sehen sein. Das Maß an Bleichung kann man allerdings nicht mit den Ergebnissen, welche durch professionelle Zahnweissungs-Behandlungen in einer Zahnarztpraxis oder Zahnklinik erreicht werden, vergleichen.

Wie funktioniert Zahnaufhellungsgel?

Anwendung und Wirkungsweise von Zahnaufheller-Gel sind einfach zu verstehen. Im Gel ist ein Wirkstoff enthalten, der als Bleichmittel fungiert. Dabei handelt es sich meistens um Wasserstoffperoxid oder auch um Carbamidperoxid. Wenn das Mittel im Gel in Kontakt mit den Zähnen gerät, spalten sich dessen Moleküle auf.

Die frei gewordenen Sauerstoffmoleküle sind dann instabil und streben danach, eine Bindung einzugehen. Zu diesem Zeitpunkt beginnen die Moleküle, sich zum Zahnschmelz vorzuarbeiten, wo sie nach neuen Elektronen zur Stabilisierung suchen. Sobald sie die Moleküle der Verfärbungsflecken erreichen, spalten die Sauerstoffmoleküle diese auf und entfernen dadurch die Flecken.

Jede Formel benutzt eine unterschiedliche Konzentration von Wasserstoffperoxid bzw. dem jeweiligen Zahnbleichmittel. Je höher die Dosierung, desto stärker ist der Bleichungseffekt. Man wendet Zahnaufhellungsgel gewöhnlich über mehrere Wochen hinweg an und kann damit eine recht deutliche Aufhellung der Zähne erreichen.

Die gesamte Prozedur ist verhätlnismäßig kostengünstig und es gibt viele effektive Produkte im Handel. Zumeist trägt man das Gel auf eine Mundschiene auf und trägt diese regelmäßig für einige Minuten bis Stunden, oder auch über Nacht.

Man sollte bedenken, dass man Zahnaufheller-Gel meistens nicht benutzen kann, wenn man eine Zahnspange, Zahnimplantate, bestimmte Zahnplomben oder dergleichen verwendet. Man spricht am besten zunächst mit seinem Zahnarzt darüber, ehe man sich dazu entschließt, ein bestimmtes Produkt zur Zahnaufhellung zu testen.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Es gibt viele Mittel und Wege, um seine Zähne zu bleachen und aufzuhellen. Von Zahnaufhellung-Zahnpasta und andere Produkte, die oberflächliche Zahnverfärbunge kostengünstig ko ...

  • Beim Zähne-Bleichen mit einem Laser handelt es sich um ein zahnkosmetisches Verfahren, das in einer Zahnklinik oder in einer Zahnarztpraxis durchgeführt wird. Das Aussehen der ...

  • Wenn man eine feste Zahnspange heraus bekommt, entfernt der Kieferorthopäde die Halterungen der Spange und reinigt die Zähne. Bald darauf sollte man zum Zahnarzt gehen, um sein ...

  • Eine der auffallendsten, körperlich attraktiven Eigenschaften, die eine Person aufweisen kann, ist ein strahlend weißes Lächeln. Leider kann der Gebrauch von Tabak, das Trinken ...

  • Professionelles Bleichen der Zähne beim Zahnarzt führt zu optimalen Ergebnissen im Hinblick auf den Grad der Zahnbleichung, und das binnen kürzester Zeit. Von einem Zahnarzt od ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnarzt Dr. Peter Hilgenstock:
"In Drogerien oder Apotheken sind Bleichstreifen oder -lacke erhältlich. Diese können die Zähne deutlich aufhellen und sind vergleichsweise preisgünstig."

Zahnarzt Dr. Sascha Faradjli:
"Ob ein Bleichen der Zähne ("Bleaching") den Zähnen schadet, ist eine der häufigsten Patientenfragen zum Zähnebleichen. Die Antwort lautet: bei korrekter Anwendung eines Bleichsystems sind keine bleibenden Schäden bekannt."
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Lediglich hoch konzentrierte Aufheller (mit 35 Prozent Peroxid) können den Zahnschmelz so aufrauen, dass die Kariesgefahr steigt. Diese Mittel werden aber in Deutschland kaum noch verwendet."

Welt Online:
"Laut einer Emnid-Umfrage beurteilen 68 Prozent der erwachsenen Bundesbürger die Attraktivität des anderen Geschlechts anhand des Lächelns. Drei Viertel empfinden schöne Zähne generell als wichtig. Dass unterschiedliche Verfahren zum Bleichen der Zähne derzeit einen echten Boom erfahren, ist kein Wunder."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Zähne bleichen nach Zahnspange: Wenn man eine feste Zahnspange heraus bekommt, entfernt der Kieferorthopäde die Halterungen der Span...
  • Veneers-Kosten - Was kosten Veneers?: Da die Verblendung von Zähnen nicht zur zahnmedizinischen Versorgung, die von den Krankenkassen und ...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Zahnverfärbungen entfernen: Auf den Zähnen sammelt sich regelmäßig Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein und tägliches Zähneputzen en...
  • Zahnaufhellung mit Licht: Eine der auffallendsten, körperlich attraktiven Eigenschaften, die eine Person aufweisen kann, ist e...
  • Zähneputzen mit Apfel: Das Essen eines Apfels nach einer Mahlzeit reinigt tatsächlich die Zähne. Das Verspeisen von einem h...
  • Plaque: Im Mund leben Millionen von Bakterien, die sich bei ungenügender Zahnpflege ungehindert vermehren. D...
Preiswert… und funktioniert!