Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zahnarztangst überwinden

Sicherlich kennen das sehr viele Menschen, wenn der Zahnarzttermin naht. Manchmal hat man einfach ein ungutes Gefühl in der Magengegend, andere haben allerdings mit regelrechten Panikattacken zu kämpfen und wissen nicht, wie sie die Zahnarztangst überwinden sollen.

Wie sich die Angst vor dem Zahnarzt äußert

Es kann mit einem unguten Gefühl einhergehen, wenn man den Zahnarzt aufsucht, aber manchmal hat man sogar Schweißausbrüche, Verkrampfungen oder andere Symptome. Aus diesem Grund versuchen viele, den Zahnarzt zu meiden und begeben sich nur in dessen Praxis, wenn die Schmerzen den Grad des Unerträglichen erreicht haben.

Wenn man aber gar nicht zum Zahnarzt geht, dann werden die Zähne auch schlechter; und je schlechter die Zähne werden, desto größer ist dann auch die Angst. Man gerät in einen Teufelskreis und weiß sich keinen Rat, wie man die Zahnarztangst überwinden soll.

Woher kommt die Angst vor dem Zahnarzt?

Rational betrachtet sollte es eigentlich keinen Grund mehr geben, sich vor einem Zahnarztbesuch zu fürchten, denn in den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten, die einem Zahnarzt zur Verfügung stehen, stark verbessert. Die Behandlung kann nun individuell auf den Patienten abgestimmt werden. Daher sollte es kein großes Problem mehr sein, die Zahnarztangst zu überwinden.

Die Angst vor dem Zahnarztbesuch hat nicht immer das gleiche Gesicht, sondern sie ist individuell. So haben viele Angst vor den Schmerzen, die aus Erfahrungen aus der Vergangenheit resultieren. Vielleicht hat eine Spritze nicht gewirkt oder Ähnliches. Auch das Gefühl der Hilflosigkeit, wenn man auf dem Behandlungsstuhl sitzt, erzeugt ein Gefühl der Angst. Dann wäre noch die Furcht vor Spritzen im Allgemeinen zu erwähnen, deren Gebrauch sich aber bei vielen Besuchen beim Zahnarzt nicht vermeiden lässt. Zuletzt wäre noch die Scham wegen des schlechten Zustands der Zähne als Ursache für die Angst vor dem Zahnarzt zu erwähnen.

Die Angst vor dem Zahnarzt überwinden

Jeder kann die Zahnarztangst überwinden. Aber um die Zahnarztangst überwinden zu können, ist es vor allem notwendig, einen Arzt des Vertrauens zu wählen, der dem Patienten und seinen Ängsten gegenüber auch Verständnis zeigen kann. Angst ist eine Verhaltensweise, die angelernt ist und aus schlechten Erfahrungen resultiert. Ein Arzt, der sich auf den Patienten als Person einstellen kann, ist auch dazu fähig, dem Patienten die Furcht zu nehmen und ihm dabei zu helfen, die Zahnarztangst zu überwinden.

Nicht nur die modernen Methoden in der Zahnheilkunde sind äußerst effizient. Es gibt Ärzte, die speziell auf Angstpatienten vorbereitet sind. So bieten sie ihren Patienten beispielsweise musikalische Begleitung über Kopfhörer während der Behandlung. Eine Innovation ist auch die Videobrille. Der Patient wird mit beruhigenden Bildern abgelenkt und kann so seine Zahnarztangst überwinden.

Bereits bei der Vereinbarung des Termins sollte der Patient seine Angst äußern. Der Termin sollte aber schon sehr bald sein; vielleicht an einem Tag, wo man viel zu tun hat, damit man nicht so oft daran denken muss. Im Wartezimmer sollte man ein Buch oder einen MP3 Player dabei haben, um sich abzulenken.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Auch Kinder müssen zum Zahnarzt, das ist sicher. Oft sind allerdings Eltern verunsichert, wann sie mit ihrem Kind zum ersten Mal eine Zahnarztpraxis aufsuchen sollten. Wichtig ...

  • Ein Loch im Zahn wird vom Zahnmediziner als Kavität bezeichnet. Eine Kavität kann sehr schmerzhaft sein und sogar zum Verlust der Zähne führen. Zahnlöcher kann man sehr leicht ...

  • Jeder von uns hat das wohl schon erlebt: Zahnschmerzen. Diese Zahnschmerzen können durch allgemein schlechte Zähne oder Karies hervorgerufen werden. Aber den Zahn ziehen ist he ...

  • Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenbrennen noch von anderen Symptomen begleitet, denn auch die Mundschleimhaut o ...

  • Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Symptome nicht nur auf die Zunge, sondern sie breiten sich auch auf Lippen und ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Markus Schulte:
Während einem in Werbung und Fernsehen ständig strahlend weisse Gebisse entgegenlächeln, leiden viele "normale" Menschen unter ihren gelblichen, verfärbten und wenig ansehnlichen Zähnen. In vielen Fällen kann eine Zahnaufhellung helfen, die auch als Bleaching bezeichnet wird.
Medien zum Thema Bleaching
RTL:
"Im Gegensatz zu einem verbreiteten Vorurteil sind die Methoden bei richtiger Anwendung nicht schädlich."

freundin:
"Die Wirkstoffkomplexe sind die gleichen, die auch Zahnärzte für professionelles Bleaching verwenden, Wasserstoffperoxid beispielsweise oder Glycerin. Durch konsequente Anwendung können die Zähne bis zu drei Nuancen heller werden. Bei Bedarf die Kur zweimal im Jahr wiederholen."

ZDF.de:
"Bleaching funktioniert ähnlich wie das Blondieren der Haare. Hierbei wird Wasserstoffperoxid oder eine Vorstufe davon (Carbamidperoxid) verwendet. Der Wirkstoff dringt in den Zahnschmelz ein. Dort wird Aktivsauerstoff freigesetzt. Eingelagerte Farbpigmente, die für die Verfärbungen verantwortlich sind, gelangen mit dem aktiven Sauerstoff in Kontakt und verlieren ihre Farbe."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Veneers: Schöne Zähne sind heute für den Erfolg im Leben äußerst wichtig. Ein strahlendes Lächeln, das makell...
  • Gelbe Zähne durch Kaffee: Viele Leute lieben Kaffee und verzichten nur ungern auf ihre Tasse Kaffee am morgen. Leider brin...
  • Lumineers: Lumineers® Mit Lumineers® kann man Zähnen eine neue Farbe in jeder Nuance geben. Diese Zahnverble...
  • Plaque: Im Mund leben Millionen von Bakterien, die sich bei ungenügender Zahnpflege ungehindert vermehren. D...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Wie funktioniert Bleaching?: Es gibt viele Mittel und Wege, um seine Zähne zu bleachen und aufzuhellen. Von Zahnaufhellung-Zahnpa...
  • Voraussetzungen für ein Zahn-Bleaching: Natürlich träumen viele Menschen von einem strahlenden Lächeln mit weißen Zähnen, denn das gehört zu...
Preiswert… und funktioniert!