Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zähneputzen: Wie richtig Zähne putzen?

Irgendwie scheinen alle Menschen beim Zähneputzen nicht richtig vorzugehen. Wie sonst ist es möglich, dass die Zahnarztpraxen immer noch sehr voll sind und so viele Füllungen in die Zähne gemacht werden. Aber wie sollte man seine Zähne putzen?

Womit kann man richtig Zähne putzen?

Das klassischste aller Werkzeuge zum Zähneputzen ist die Zahnbürste. Diese sollte nicht zu hart und nicht zu weich sein und wenn möglich einen Federarm haben, um den ungleichmäßig ausgeübten Druck während des Zähne putzen auszugleichen. Diese Vorrichtung haben heute schon viele im Handel angebotenen manuellen Zahnbürsten. Bei elektrischen Zahnbürsten gibt es sogar einen Drucksensor, der dafür sorgt, dass beim Zähneputzen der Druck richtig ausgeübt wird. Für die Zahnpflege gibt aber auch noch weitere Werkzeuge wie Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten und Zungenschaber. Und natürlich nicht die Zahncreme vergessen.

Wenn man seine Zähne richtig putzten möchte, sollte man bei der Zahnpflege auch regelmäßig Zahnseide verwenden. Mit ihr kann man beim Zähneputzen die Zahnzwischenräume von sich dort festgesetzten Essensresten befreien. Mit den Zwischenraumbürsten kann auch richtig Zähne putzen. Sie erfüllen einen ähnlichen Zweck wie die Zahnseide. Mit dem Zungenschaber kann man seine Zahnpflege noch einmal richtig intensivieren. Denn mit ihr entfernt man Zungenbeläge, die schlechten Atem verursachen. Auch können sich manchmal auf der Zunge Bakterien halten, die das Zahnfleisch angreifen können.

Wie das richtig Zähne putzen funktioniert

Der Volksmund sagt, dass man nach dem Frühstück, Mittag- oder Abendessen das Zähneputzen nicht vergessen soll. Als minimale Zahnpflege wird morgens nach dem Frühstück und vor dem Schlafen gehen richtig Zähne putzen betrachtet. Aber dennoch sollte man nach jeder Hauptmahlzeit, dazu gehört insbesondere auch der Nachmittagskaffee mit Teilchen, Plätzchen oder Kuchen. Denn hier nimmt man sehr viel Zucker zu sich, der ja als Zahnschädiger schlecht hin bekannt ist.

Für das richtig Zähne putzen ist bei der Zahnpflege die Auswahl der Zahncreme sehr wichtig. Auf den Hinweis, dass man eine Zahncreme mit Fluor verwenden sollte, ist heutzutage in Deutschland überflüssig, da alle Cremes damit versetzt sind. Wer empfindliche Zähne hat, findet fürs Zähneputzen auch hierfür eine Zahncreme. Wer stark raucht oder viel Tee oder Kaffee trinkt, sollte bei der Zahnpflege auf die Zähne aufhellende Cremes zurückgreifen.

Richtig Zähne putzen sollte mindestens drei Minuten dauern. Dabei sollten Sie beim Zähneputzen die Zahnbürste nicht horizontal sonder vertikal führen, ansonsten würden Sie den Zahnschmelz angreifen. Und das ist ja das, was man bei der Zahnpflege unbedingt vermeiden möchte.

Wenn Sie richtig Zähne putzen wollen, müssen Sie zusätzlich zur Auf- und Abwärtsbewegung der Bürste diese auch kreisen lassen. So erreichen Sie möglichst große Bereiche der Zahnflächen. Für die Zahnpflege ist es besonders wichtig, die Vorder-, Kau- und Hinterfläche der Zähne zu reinigen. Für das richtig Zähne putzen sollte man sich immer an die gleiche Reihenfolge halten, um keine der Flächen zu vergessen.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Wer ein schönes, gewinnendes und auch strahlendes Lächeln zeigen möchte, muss seine Zähne richtig pflegen. Mit angemessener Zahnhygiene kann man sich viele Zahnarztbesuche und ...

  • Das Essen eines Apfels nach einer Mahlzeit reinigt tatsächlich die Zähne. Das Verspeisen von einem herkömmlichen Apfel ersetzt jedoch kein regelmäßiges Zähneputzen. Ein Apfel i ...

  • Wer schon einmal weiße Flecken auf den Zähnen nach dem Entfernen einer Zahnspange gesehen hat, egal ob bei einem selbst oder bei einem anderen, der wundert sich mit Sicherh ...

  • Auf den Zähnen sammelt sich regelmäßig Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein und tägliches Zähneputzen entfernt nicht alles davon. Man sollte seine Zähne in jedem Fall täglich putze ...

  • Immer wieder hört man von dem Tipp, dass Zähneputzen mit Salz helfen soll, die Zähne gründlich zu reinigen. Salzkristalle haben jedoch scharfte Kanten und schneiden sich in den ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnarzt Dr. Peter Hilgenstock:
"In Drogerien oder Apotheken sind Bleichstreifen oder -lacke erhältlich. Diese können die Zähne deutlich aufhellen und sind vergleichsweise preisgünstig."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
RTL:
"Im Gegensatz zu einem verbreiteten Vorurteil sind die Methoden bei richtiger Anwendung nicht schädlich."

freundin:
"Die Wirkstoffkomplexe sind die gleichen, die auch Zahnärzte für professionelles Bleaching verwenden, Wasserstoffperoxid beispielsweise oder Glycerin. Durch konsequente Anwendung können die Zähne bis zu drei Nuancen heller werden. Bei Bedarf die Kur zweimal im Jahr wiederholen."

Bild.de:
Durch den Einsatz von Wasserstoffperoxid werden die verfärbten Zähne gebleicht. Bei der Zahnaufhellung gelangt das Wasserstoffperoxid in den Zahn und kann dort die Aufhellung, durch die Spaltung der Sauerstoff-Radikale, bewirken.
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Herausnehmbarer Zahnersatz: Mit fortschreitendem Alter kann es passieren, dass Zähne verlorengehen oder dass die verfaulen. Dann...
  • Zahnverfärbungen entfernen: Auf den Zähnen sammelt sich regelmäßig Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein und tägliches Zähneputzen en...
  • Zahnstein entfernen: Zahntechnisch unvorteilhafte, alltägliche Angewohnheiten und Verhaltensweisen wie das Rauchen von Zi...
  • Plaque: Im Mund leben Millionen von Bakterien, die sich bei ungenügender Zahnpflege ungehindert vermehren. D...
  • Weiße Zähne durch Öl?: Zu den unterschiedlichen, natürlichen Hausmitteln für weiße Zähne zählen unter anderem die schon fas...
  • Zahnschmuck: Seit den 1980ern ist Zahnschmuck sehr in Mode. Die Hip-Hopper dieser Zeit haben so für sich für schö...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Preiswert… und funktioniert!