Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zähne bleichen mit Laser

Beim Zähne-Bleichen mit einem Laser handelt es sich um ein zahnkosmetisches Verfahren, das in einer Zahnklinik oder in einer Zahnarztpraxis durchgeführt wird. Das Aussehen der Zähne ist vielen sehr wichtig, da es enormen Einfluss auf das gesamte Erscheinungsbild hat und ein strahlend weißes Lächeln sehr sympathisch wirkt. Daher möchten viele Menschen eine Zahnaufhellung bzw. ein so genanntes Zahnbleaching nutzen, um verfärbte Zähne aufhellen und das Lächeln verschönern zu können. Bleaching mit Hilfe von einem Laser ist eine sehr populäre Option, welche sehr wirksam ist und sofortige Resultate erzielt.

Wie funktioniert Zahnaufhellung mit Laser?

Die Zahnbleichung mit einem Laser wird gewöhnlich bei einer einmaligen Behandlung in einer Zahnklinik durchgeführt. Zunächst werden die Zähne des Patienten gereinigt, anschließnd wird ein spezielles Gel zum Bleichen aufgetragen. Dieses Zahnbleichgel enthält weitaus stärkere Zahnbleichmittel als handelsübliche, einfach zu erwerbende Bleichprodukte. Das führt zu deutlich besseren Ergebnissen. Nachdem das Aufhellungsgel aufgetragen wurde, benutzt der Zahnarzt ein spezielles Laserlicht, welches eine intensivere Wirkung des Gels auf den Zahnschmelz gewährleistet. Die Gesamtprozedur dauert im Normalfall in etwa eine Stunde und die Zahnbleichung ist danach sofort deutlich erkennbar.

Wie wirksam ist das Bleaching per Laser?

Zähne bleichen mit Laser ist sehr effektiv und führt zu besseren und wesentlich schnelleren Resultaten als andere Methoden zur Aufhellung. Je nach dem Grad der Verfärbung und Gesundheit der Zähne des Patienten, kann ein Bleaching mit Laser die Zähne um bis zu 8 Farbstufen aufhellen.

Laser Bleaching Kosten

Die Kosten von Zahnbleaching mit Laser können stark variieren, das hängt von dem exakten Verfahren, das durchgeführt wird, sowie von der Praxis bzw. Klinik ab. Kostentechnisch geht es vor allem um die Anzahl an Behandlungen, die nötig ist, um den gewünschten Grad der Aufhellung zu erreichen. Außerdem können die Kosten von Ort zu Ort variieren, in manchen Ländern, aber auch in manchen Städten, gibt es unterschiedlich hoch ausfallende Kosten für die Zahnaufhellung. Grundsätzlich kann ein derartiges Bleaching durchaus mehrere hundert oder sogar mehrere tausend Euro kosten. Das hängt, wie bereits erwähnt, von den zuvor gelisteten Faktoren ab.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Es ist eine Tatsache, dass heutzutage das Aussehen eine große Rolle spielt und sogar im beruflichen Bereich über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Natürlich spielen dabe ...

  • Professionelles Bleichen der Zähne beim Zahnarzt führt zu optimalen Ergebnissen im Hinblick auf den Grad der Zahnbleichung, und das binnen kürzester Zeit. Von einem Zahnarzt od ...

  • Wenn man eine feste Zahnspange heraus bekommt, entfernt der Kieferorthopäde die Halterungen der Spange und reinigt die Zähne. Bald darauf sollte man zum Zahnarzt gehen, um sein ...

  • Es gibt viele Mittel und Wege, um seine Zähne zu bleachen und aufzuhellen. Von Zahnaufhellung-Zahnpasta und andere Produkte, die oberflächliche Zahnverfärbunge kostengünstig ko ...

  • Ein natürliches Zahnweiß ist ohne Frage ästhetisch und seit jeher gelten weiße Zähne als erstrebenswertes Schönheitsideal. Mittlerweile gibt es zum Glück verschiedene, zahn ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnarzt Dr. Peter Hilgenstock:
"In Drogerien oder Apotheken sind Bleichstreifen oder -lacke erhältlich. Diese können die Zähne deutlich aufhellen und sind vergleichsweise preisgünstig."

Zahnarzt Dr. Markus Schulte:
Während einem in Werbung und Fernsehen ständig strahlend weisse Gebisse entgegenlächeln, leiden viele "normale" Menschen unter ihren gelblichen, verfärbten und wenig ansehnlichen Zähnen. In vielen Fällen kann eine Zahnaufhellung helfen, die auch als Bleaching bezeichnet wird.
Medien zum Thema Bleaching
RTL:
"Im Gegensatz zu einem verbreiteten Vorurteil sind die Methoden bei richtiger Anwendung nicht schädlich."

freundin:
"Die Wirkstoffkomplexe sind die gleichen, die auch Zahnärzte für professionelles Bleaching verwenden, Wasserstoffperoxid beispielsweise oder Glycerin. Durch konsequente Anwendung können die Zähne bis zu drei Nuancen heller werden. Bei Bedarf die Kur zweimal im Jahr wiederholen."

Bild.de:
Durch den Einsatz von Wasserstoffperoxid werden die verfärbten Zähne gebleicht. Bei der Zahnaufhellung gelangt das Wasserstoffperoxid in den Zahn und kann dort die Aufhellung, durch die Spaltung der Sauerstoff-Radikale, bewirken.
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
Preiswert… und funktioniert!