Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zähne bleichen mit Backpulver?

Zahnaufhellung Streifen Bild Foto

Zähne bleichen mit Backpulver, geht das? Strahlend weiße Zähne gelten als Symbol für Schönheit und Gesundheit. Doch nicht jedem ist das Glück gegönnt, schneeweiße Zähne zu haben. Deswegen möchten viele ihre Zähne bleichen, um dem gewünschten Ziel näher zu kommen. Da Bleaching-Behandlungen und Drogerieprodukte oft recht teuer sind, liegt es nahe, nach einem günstigen Hausmittel zu suchen, das vielleicht dieselbe Wirkung wie professionelle Zahnbleichmittel hat, nur zu einem Bruchteil der Kosten. Doch gibt es für so wenig Geld tatsächlich eine mit bloßem Auge ersichtliche und vor allem für die Zähne ungefährliche Bleichwirkung?

Backpulver: Zähne aufhellen leicht gemacht?

Backpulver soll hier als ein eben solches Hausmittel Abhilfe schaffen. Bei vielen Anwendern kommt es tatsächlich zu weißeren Zähnen durch Backpulver. Das liegt darin begründet, dass die in Backpulver enthaltene Säure im Mundraum Sauerstoff freisetzt, ähnlich wie viele Bleaching-Produkte auch Sauerstoff freisetzen. Der Teufel liegt jedoch im Detail: Die Säure setzt zwar Sauerstoff frei und bleicht so die Zähne, sie greift aber auch den Zahnschmelz an, der die Zähne schützt.

Was der Zahnarzt davon hält

Bleaching Zähne Bilder

Wir haben nachgehakt, was denn ein Zahnarzt wohl zur Zahnaufhellung mit Backpulver aus dem Supermarkt meint. Macht Backpulver Zähne weiß, und das ohne den Zähnen dabei zu schaden? Die Zahnärzte der Praxis Dr. Schmidseder & Dr. Mardi in München sagen zum Thema Backpulver folgendes: “Es ist ein weitverbreiteter “Hausfrauentip”, man könne seine Zähne aufhellen, indem man sie mit Backpulver putzt. Dies ist auch richtig. Denn das Backpulver entfernt praktisch die oberste Schicht des Zahnschmelzes und damit auch Verfärbungen. Allerdings hat diese Methode einen gravierenden Nachteil: Der natürliche Schutzmantel des Zahnes wird dauerhaft beschädigt.”

Wie schlimm ist das wirklich, kann man nicht doch mit ein bisschen Backpulver dem Zahnweiß auf die Sprünge helfen? Kann man vielleicht wenigstens ab und zu ein bisschen Backpulver zum Zähneputzen verwenden? Die Zahnärzte aus München halten davon herzlich wenig: “Der natürliche Schutzmantel des Zahnes wird dauerhaft beschädigt. Aus diesem Grund darf auf keinen Fall mit Backpulver geputzt werden.”

Weiße Zähne durch Backpulver? Leider nein!

Man schadet den Zähnen also und macht sie anfälliger für unschöne Verfärbungen und Zahnerkrankungen wie Karies. Außerdem kann man Backpulver nicht annähernd so genau dosieren, wie das mit Zahnbleichmitteln bei einem professionellen Bleaching oder günstigen Zahnaufhellern der Fall ist. Backpulver ist nicht für eine Zahnaufhellung gedacht und sollte aus gesundheitlichen Gründen auch nicht hierfür verwendet werden.

Weiße Zähne Tipps Bild

Zähne bleichen mit Backpulver schädlich

Da Backpulver eine abrasive, also aufrauende bzw. schmiergelnde Wirkung hat, reibt man damit nur oberflächliche Verfärbungen und den eigenen Zahnschmelz ab. Backpulver ist leider keine vernünftige, gesundheitlich unbedenkliche Alternative zu richtigen Bleaching-Mitteln. Wer dennoch möglichst günstig etwas gegen gelbe Zähne tun möchte, dem empfehlen wir die Testsieger unseres großen Zahnaufheller-Vergleichs wie den superWeiss Whitening Pen und das dentaworks Zahnbleaching. Preiswerter kommt man unserer Erfahrung nach nicht an einen Zahnaufheller, der auch etwas bringt.

superWeiss Zahnweiß Stift Bild Foto

Das ist zwar teurer als Backpulver, dafür schont man seine Zähne und gewährleistet so langfristige Zahngesundheit. Die ätzende Wirkung des Backpulvers bewirkt keine richtige Zahnaufhellung im eigentlichen Sinne. Wer Backpulver zum Zähne bleichen verwendet, spart hier an der falschen Stelle. Wer günstig seine Zähne aufhellen möchte, kann hierzu Produkte für den Heimgebrauch verwenden. Wer sich die weißen Zähnen auch etwas mehr kosten lassen kann, der kann mit einem professionellen Bleaching beim Zahnarzt die bestmögliche Bleichwirkung erzielen.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Unschlagbar günstig die Zähne aufhellen, das klingt natürlich verlockend. Auf etlichen Seiten im Internet findet man Haushaltstipps zum Zähnebleichen und auch von Bekannten ...

  • Natriumhydrogencarbonat, auch Natron genannt, ist beispielsweise in Backpulver enthalten, aber auch in diversen Zahncremes. Natron hat einen abrasiven, also aufrauenden Eff ...

  • Viele Menschen haben drei typische, sehr weit verbreitete Vorurteile bzw. Missverständnisse, wenn es darum geht, sich die Zähne aufhellen zu lassen oder sie selbst zu Hause ...

  • Im Internet und beim alltäglichen Smalltalk bekommt man immer wieder den einen oder anderen, kuriosen Gesundheitstipp zu hören. Die unterschiedlichsten Mittel werden gegen ...

  • Ein natürlich weißes Lächeln sorgt für ein selbstsicheres Auftreten und lässt einen den Tag besser starten beim morgendlichen Blick in den Spiegel. Ein zahnschonendes Bleac ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

2 Erfahrungen zu Zähne bleichen mit Backpulver?

  • Doris Meißner:

    Hm… ich war mir so sicher, dass Backpulver recht harmlos ist. Habe aber denn mal persönlich bei meinem Zahnarzt nachgehakt. Der hat auch nur gemeint, dass das wirklich keine gute Idee ist. Wie man sich irren kann.. mal sehen, eventuell kaufe ich mir doch mal so einen Stift?

  • nuc123:

    zähne mit Backpulver zu reinigen hat mir nur zahnfleischbluten verurdsacht
    eine professionelle Zahnreinigung beim dentisten bringt auch schon viel ,
    ausserdem gibt es noch bessere möglichkeiten bewim Zahnarzt ohne schmerzen zu weisseren Zähnen zu kommen

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Gabriele Aigner:
"Vitale und devitale Zähne können zahnschonend und unbedenklich gebleicht werden."

Zahnarzt Dr. Markus Schulte:
Während einem in Werbung und Fernsehen ständig strahlend weisse Gebisse entgegenlächeln, leiden viele "normale" Menschen unter ihren gelblichen, verfärbten und wenig ansehnlichen Zähnen. In vielen Fällen kann eine Zahnaufhellung helfen, die auch als Bleaching bezeichnet wird.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Lediglich hoch konzentrierte Aufheller (mit 35 Prozent Peroxid) können den Zahnschmelz so aufrauen, dass die Kariesgefahr steigt. Diese Mittel werden aber in Deutschland kaum noch verwendet."

Welt Online:
"Laut einer Emnid-Umfrage beurteilen 68 Prozent der erwachsenen Bundesbürger die Attraktivität des anderen Geschlechts anhand des Lächelns. Drei Viertel empfinden schöne Zähne generell als wichtig. Dass unterschiedliche Verfahren zum Bleichen der Zähne derzeit einen echten Boom erfahren, ist kein Wunder."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zähneputzen mit Apfel: Das Essen eines Apfels nach einer Mahlzeit reinigt tatsächlich die Zähne. Das Verspeisen von einem h...
  • Weisheitszähne: Das menschliche Gebiss eines Erwachsenen hat insgesamt 32 Zähne, von denen 16 oben und 16 unten sind...
  • Zähne bleichen mit Hausmitteln?: Unschlagbar günstig die Zähne aufhellen, das klingt natürlich verlockend. Auf etlichen Seiten im...
  • Zahnersatz Kosten : Bei der Fragen der Zahnersatz-Kosten ist immer wichtig, wie man krankenversichert ist. Die Menschen ...
  • Goldzahn: Früher hatte man Goldzähne im Mund: Was früher im Bereich der Zahntechnik noch Gang und Gebe war, ist heute eher selten anzutreffen, näm...
  • Unsichtbare Zahnspange: Der Mund dient neben der Nahrungsaufnahme auch der Kommunikation, was bedeutet, dass die Blicke des ...
Preiswert… und funktioniert!