Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zähnebleichen Kosten

Zähne bleichen Kosten Bild

Ein natürlich weißes Lächeln sorgt für ein selbstsicheres Auftreten und lässt einen den Tag besser starten beim morgendlichen Blick in den Spiegel. Ein zahnschonendes Bleaching kann einem wieder zu weißen Zähnen verhelfen, wenn Zahnverfärbungen durch Kaffeetrinken, Tee oder Rauchen einem das unbeschwerte Lachen vermiesen wollen. Doch das muss nicht sein. Es gibt verschiedene Methoden, um wieder an weißere Zähne zu kommen. Das muss auch nicht unbezahlbar teuer sind. Es gibt Methoden, deren Kosten für jeden erschwinglich sind.

Zähnebleichen-Kosten für verschiedene Methoden der Zahnaufhellung

Wir helfen dabei, die Zähne möglichst sicher und günstig zu bleichen. Hier können sie die Preise für verschiedene Bleaching-Verfahren beim Zahnarzt und für Zahnaufheller zum Hausgebrauch einsehen. So viel würde einem die jeweilige Methode zum Zähnebleichen kosten:

Zahnbleaching beim Zahnarzt

Zahnbleaching zu Hause

Beim Zähnebleichen beim Zahnarzt ist man, wie man sieht, auf jeden Fall im dreistelligen Bereich. Zahnaufheller, die man selbst zu Hause anwenden kann, sind zwar nicht ganz so effektiv, liefern aber auch überzeugende, zufriedenstellende Ergebnisse.

Home Bleaching Foto Bild

Vorbereitende Maßnahmen vor der Zahnaufhellung

Bevor man seine Zähne aufhellen kann, müssen zahngesundheitliche Probleme wie Karies, Parodontose oder Zahnfleischentzündungen behandelt werden. Behandlungen wie eine Kariesentfernung oder eine Wurzelkanalbehandlung mussen unbedingt durchgeführt werden, ehe man an das Zähnebleichen denkt. Hier ist ein wenig Geduld nötig, um nicht nur weiß, sondern auch gesunde Zähne zu bekommen. Vor jedem Bleaching empfiehlt sich zudem eine professionelle Zahnreinigung und eine Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt.

Bleaching und Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Da es sich bei einem Bleaching um eine rein kosmetische Behandlung handelt, die aus medizinischer Sicht nicht notwendig ist, werden die Kosten dafür von den Krankenkassen nicht übernommen. Für rein ästhetische Behandlungen werden die Kosten generell nicht übernommen.

Welches Bleaching ist am besten für mich geeignet?

Die intensivste Bleichwirkung wird in jedem Fall durch ein professionelles Zähnebleichen beim Zahnarzt erreicht, doch zahlt man dafür auch mehrere hundert Euro. Für ein Home-Bleaching beim Zahnarzt ist man bei skySmile mit 240€ am günstigsten dabei, für ein Power Bleaching bzw. In Office Bleaching oder auch ein Laser Bleaching sind die Kosten noch höher. Wer hier lieber eine preiswerte Alternative nutzen möchte, hat Glück.

Zähne bleichen zu Hause

Will man sich lieber günstig zu Hause die Zähne bleichen, so gibt es hier mittlerweile preiswerte Lösungen, die auch wirklich funktionieren. Hier kann man mit einem praktischen Zahnaufhellungsstift wie dem superWeiss Whitening Pen bereits für knapp 30 Euro seinen Zähnen zu neuem Glanz verhelfen, mit wenig Aufwand, unkomplizierter Anwendung und ohne den Zähnen zu schaden. Mehr dazu in unserem Testbericht zu superWeiss. Wer es noch etwas weißer will, für den ist das etwas teurere dentaworks Bleaching eine gute Möglichkeit, um ein bezauberndes, natürlich weißes Lächeln zu erreichen und langfristig zu behalten. Als dritte Möglichkeit gäbe es noch die blend-a-med Whitestrips, die eine akzeptable Bleichwirkung erzielen, aber nicht so praktisch sind wie beispielsweise der Whitening Pen von superWeiss.

superWeiss Whitening Pen Foto

Fazit

Wer es sich leisten möchte, kommt mit einem Bleaching beim Zahnarzt an die maximale Aufhellungswirkung. Doch kann man bei richtiges Vorbereitung und korrekter Handhabung mittlerweile auch mit einem Zahnaufheller für zu Hause wirksam und schonend seine Zähne weiß bekommen, ohne die Zahngesundheit zu beeinträchtigen. Hier kann sich die sehr hohen Kosten für ein Zahnbleaching beim Arzt sparen, wenn man einen guten Zahnaufheller für den Hausgebrauch wie superWeiss etwas länger und sorgfältig anwendet. So kann man sehr hohe Zähnebleichen-Kosten vermeiden und trotzdem an ein ästhetisches, unwiderstehliches Lächeln kommen, das durch ein natürliches Weiß überzeugt.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Ein natürliches Zahnweiß ist ohne Frage ästhetisch und seit jeher gelten weiße Zähne als erstrebenswertes Schönheitsideal. Mittlerweile gibt es zum Glück verschiedene, zahn ...

  • Bei einer Bleachingschiene handelt es sich um eine spezielle Zahnschiene, die bei zwei verschiedenen Methoden zum Bleaching, zu Deutsch Zahnaufhellung, Verwendung findet. Z ...

  • Wasserstoffperoxid ist eine schwache Säure mit oxidierenden Eigenschaften. Es eignet sich sehr gut als Bleichmittel. Man findet es außerdem oft in Zahncremes, Desinfektions ...

  • Alles über Zahnaufhellung auf einen Blick. Hier sollen die verschiedenen Methoden und die häufigsten Fragen zum Thema Zahnaufhellung einfach verständlich beantwortet werden ...

  • Es gibt verschiedene Methoden, um hellere Zähne zu bekommen. Die folgenden Tipps helfen dabei, gelbe Zähne loszuwerden oder von vornherein wirkungsvoll zu vermeiden. Je stä ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Von Natur aus sind Zähne leicht gelb gräulich, mit zunehmendem Alter werden sie dunkler. Auch Tabak, Rotwein, Kaffee und Tee hinterlassen Spuren. Bis zu zweimal im Jahr können diese mit einem Bleaching entfernt werden."

ZDF.de:
"Bleaching funktioniert ähnlich wie das Blondieren der Haare. Hierbei wird Wasserstoffperoxid oder eine Vorstufe davon (Carbamidperoxid) verwendet. Der Wirkstoff dringt in den Zahnschmelz ein. Dort wird Aktivsauerstoff freigesetzt. Eingelagerte Farbpigmente, die für die Verfärbungen verantwortlich sind, gelangen mit dem aktiven Sauerstoff in Kontakt und verlieren ihre Farbe."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
Preiswert… und funktioniert!