Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zähne bleichen beim Zahnarzt

Professionelles Bleichen der Zähne beim Zahnarzt führt zu optimalen Ergebnissen im Hinblick auf den Grad der Zahnbleichung, und das binnen kürzester Zeit. Von einem Zahnarzt oder Dentalhygieniker durchgeführt und als sehr sicher geltend, wird diese Möglichkeit der Zahnweissung immer populärer, obwohol es sich dabei zugleich um die teuerste Zahnaufhellung handelt. In diesem Fall bieten die hohen Kosten aber auch eine dementsprechend beeindruckende und sofortige Wirkung.

Wie funktioniert professionelle Zahnaufhellung?

Das Verfahren läuft gewöhnlich etwa wie im Folgenden beschrieben ab:

1) Die Zähne werden zunächst mit Bims, einem körnigen Material, poliert. So wird Plaque auf der Oberfläche der Zähne entfernt.

2) Man bekommt etwas Gaze als Absorptionsmaterial in den Mund, um damit den Speichel aufzusaugen, sodass die Zähne werden der Prozedur trocken bleiben. Teilweise werden auch Mundwinkelhalter benutzt, um Wangen, Lippen und Zunge vom Zahnbleichmittel fernzuhalten.

3) Das Zahnfleisch wird gewöhnlich mit Hilfe einer Blockade geschützt, damit kein Bleichmittel an das empfindliche Gewebe gelangt.

4) Anschließend werden die Zähne mit einem Zahnbleichmittel bedeckt, in der Regel nur auf der Vorderseite der Zähne. Als Bleichmittel wird im Normalfall entweder Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid verwendet. Manche Produkte zur Zahnweissung erfordern zusätzlich ein spezielles Licht oder einen Laser, um das Bleichmittel zu erwärmen, wodurch das Peroxid aktiviert wird. Der Zahnbleicher wird dann für ungefähr 30 bis 60 Minuten im Mund gelassen oder in gewissen Zeitabständen immer wieder angewendet, das hängt vom jeweiligen Vorgehen des Zahnarztes oder Dentalhygienikers ab. Meistens wird der Zahnbleacher allerdings nur einmal für eine halbe Stunde oder Stunde im Mund behalten. Das ist das Standardverfahren.

5) Sobald die optimale Färbung erreicht wurde oder die Anwendungszeit vorbei ist, werden die Zähne mit frischem Wasser gereinigt. Teilweise wird auch Fluorid angewendet, vor allem bei Personen, die überdurchschnittlich empfindlich auf das jeweilige Bleichmittel reagieren.

6) Man muss im Anschluss an eine solche Zahnbehandlung Nahrungsmittel und Getränke zeitweilig meiden, welche stark farbgebend sind, wie Kaffee, Tomatensoße, Tomatensaft, Senf oder Rotwein. Tabakrauchen sollte man in den 24 Stunden nach der Bleichung ebenfalls vermeiden. Überdies ist es sinnvoll, besonders aggressive Lebensmittel wie stark zuckerhaltige und starke säurehaltige Nahrung zumindest einen Tag lang möglichst zu vermeiden. Durch die präventativen Maßnahmen soll gewährleistet werden, dass sich die Poren des Zahnschmelzes schließen können und sich nicht erneut verfärben.

Zähne bleichen beim Zahnarzt führt zu ausgesprochen deutlicher Zahnaufhellung und wirkt schneller als alle anderen Bleichverfahren, dafür bringt eine derartige Zahnbehandlung auch entsprechend hoch ausfallende Kosten mit sich.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Beim Zähne-Bleichen mit einem Laser handelt es sich um ein zahnkosmetisches Verfahren, das in einer Zahnklinik oder in einer Zahnarztpraxis durchgeführt wird. Das Aussehen der ...

  • Es gibt viele Mittel und Wege, um seine Zähne zu bleachen und aufzuhellen. Von Zahnaufhellung-Zahnpasta und andere Produkte, die oberflächliche Zahnverfärbunge kostengünstig ko ...

  • Das Bleichen der eigenen Zähne mit Hilfe von Zahnaufheller-Gel wird immer populärer, vor allem, da es mittlerweise eine Vielzahl an Produkten im Einzelhandel gibt welche sowohl ...

  • Ein Power-Bleaching beim Zahnarzt, das auch In-Office-Bleaching genannt wird, da es direkt in der Zahnarztpraxis durchgeführt wird, ist eine hochwirksame, substanzschonende ...

  • Wasserstoffperoxid ist eine schwache Säure mit oxidierenden Eigenschaften. Es eignet sich sehr gut als Bleichmittel. Man findet es außerdem oft in Zahncremes, Desinfektions ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Gabriele Aigner:
"Vitale und devitale Zähne können zahnschonend und unbedenklich gebleicht werden."

Zahnarzt Dr. Sascha Faradjli:
"Ob ein Bleichen der Zähne ("Bleaching") den Zähnen schadet, ist eine der häufigsten Patientenfragen zum Zähnebleichen. Die Antwort lautet: bei korrekter Anwendung eines Bleichsystems sind keine bleibenden Schäden bekannt."
Medien zum Thema Bleaching
RTL:
"Im Gegensatz zu einem verbreiteten Vorurteil sind die Methoden bei richtiger Anwendung nicht schädlich."

Tagesspiegel:
"Das Home-Bleaching, das bei den Anwendern sehr beliebt ist – die Handhabung ist leicht und unkompliziert –, zeigt gute und sichtbare Erfolge bei der Aufhellung mehrerer Zähne. Zudem ist es preiswert und risikoarm."

Welt Online:
"Laut einer Emnid-Umfrage beurteilen 68 Prozent der erwachsenen Bundesbürger die Attraktivität des anderen Geschlechts anhand des Lächelns. Drei Viertel empfinden schöne Zähne generell als wichtig. Dass unterschiedliche Verfahren zum Bleichen der Zähne derzeit einen echten Boom erfahren, ist kein Wunder."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Zähnebleichen Kosten: Ein natürlich weißes Lächeln sorgt für ein selbstsicheres Auftreten und lässt einen den Tag bess...
  • Bleaching Streifen: Nur wenige Dinge machen einen besseren ersten Eindruck als ein strahlend weißes Lächeln. Glücklicher...
  • Zusatzversicherung Zahnersatz: Bei den Krankenkassen ist man auf Sparkurs, was sich natürlich immens auf die gebotenen Leistungen a...
  • Zahnverfärbungen durch Medikamente: Eine Nebenwirkung bestimmer Medikamente können gelbe Zahnverfärbungen sein. Die Verfärbung kann entw...
  • Zahnschmuck: Seit den 1980ern ist Zahnschmuck sehr in Mode. Die Hip-Hopper dieser Zeit haben so für sich für schö...
  • Zahnfleischbluten: Wenn sich beim Zähneputzen der Schaum rot verfärbt oder nach einem Biss in den Apfel Blutspuren zurü...
  • Zähne bleichen in der Schwangerschaft?: Der Effekt von Zahnbleichmitteln auf das Kind in der Schwangerschaft ist nicht genau erforscht. ...
Preiswert… und funktioniert!