Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zähne bleichen beim Zahnarzt

Professionelles Bleichen der Zähne beim Zahnarzt führt zu optimalen Ergebnissen im Hinblick auf den Grad der Zahnbleichung, und das binnen kürzester Zeit. Von einem Zahnarzt oder Dentalhygieniker durchgeführt und als sehr sicher geltend, wird diese Möglichkeit der Zahnweissung immer populärer, obwohol es sich dabei zugleich um die teuerste Zahnaufhellung handelt. In diesem Fall bieten die hohen Kosten aber auch eine dementsprechend beeindruckende und sofortige Wirkung.

Wie funktioniert professionelle Zahnaufhellung?

Das Verfahren läuft gewöhnlich etwa wie im Folgenden beschrieben ab:

1) Die Zähne werden zunächst mit Bims, einem körnigen Material, poliert. So wird Plaque auf der Oberfläche der Zähne entfernt.

2) Man bekommt etwas Gaze als Absorptionsmaterial in den Mund, um damit den Speichel aufzusaugen, sodass die Zähne werden der Prozedur trocken bleiben. Teilweise werden auch Mundwinkelhalter benutzt, um Wangen, Lippen und Zunge vom Zahnbleichmittel fernzuhalten.

3) Das Zahnfleisch wird gewöhnlich mit Hilfe einer Blockade geschützt, damit kein Bleichmittel an das empfindliche Gewebe gelangt.

4) Anschließend werden die Zähne mit einem Zahnbleichmittel bedeckt, in der Regel nur auf der Vorderseite der Zähne. Als Bleichmittel wird im Normalfall entweder Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid verwendet. Manche Produkte zur Zahnweissung erfordern zusätzlich ein spezielles Licht oder einen Laser, um das Bleichmittel zu erwärmen, wodurch das Peroxid aktiviert wird. Der Zahnbleicher wird dann für ungefähr 30 bis 60 Minuten im Mund gelassen oder in gewissen Zeitabständen immer wieder angewendet, das hängt vom jeweiligen Vorgehen des Zahnarztes oder Dentalhygienikers ab. Meistens wird der Zahnbleacher allerdings nur einmal für eine halbe Stunde oder Stunde im Mund behalten. Das ist das Standardverfahren.

5) Sobald die optimale Färbung erreicht wurde oder die Anwendungszeit vorbei ist, werden die Zähne mit frischem Wasser gereinigt. Teilweise wird auch Fluorid angewendet, vor allem bei Personen, die überdurchschnittlich empfindlich auf das jeweilige Bleichmittel reagieren.

6) Man muss im Anschluss an eine solche Zahnbehandlung Nahrungsmittel und Getränke zeitweilig meiden, welche stark farbgebend sind, wie Kaffee, Tomatensoße, Tomatensaft, Senf oder Rotwein. Tabakrauchen sollte man in den 24 Stunden nach der Bleichung ebenfalls vermeiden. Überdies ist es sinnvoll, besonders aggressive Lebensmittel wie stark zuckerhaltige und starke säurehaltige Nahrung zumindest einen Tag lang möglichst zu vermeiden. Durch die präventativen Maßnahmen soll gewährleistet werden, dass sich die Poren des Zahnschmelzes schließen können und sich nicht erneut verfärben.

Zähne bleichen beim Zahnarzt führt zu ausgesprochen deutlicher Zahnaufhellung und wirkt schneller als alle anderen Bleichverfahren, dafür bringt eine derartige Zahnbehandlung auch entsprechend hoch ausfallende Kosten mit sich.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Beim Zähne-Bleichen mit einem Laser handelt es sich um ein zahnkosmetisches Verfahren, das in einer Zahnklinik oder in einer Zahnarztpraxis durchgeführt wird. Das Aussehen der ...

  • Es gibt viele Mittel und Wege, um seine Zähne zu bleachen und aufzuhellen. Von Zahnaufhellung-Zahnpasta und andere Produkte, die oberflächliche Zahnverfärbunge kostengünstig ko ...

  • Das Bleichen der eigenen Zähne mit Hilfe von Zahnaufheller-Gel wird immer populärer, vor allem, da es mittlerweise eine Vielzahl an Produkten im Einzelhandel gibt welche sowohl ...

  • Ein Power-Bleaching beim Zahnarzt, das auch In-Office-Bleaching genannt wird, da es direkt in der Zahnarztpraxis durchgeführt wird, ist eine hochwirksame, substanzschonende ...

  • Wasserstoffperoxid ist eine schwache Säure mit oxidierenden Eigenschaften. Es eignet sich sehr gut als Bleichmittel. Man findet es außerdem oft in Zahncremes, Desinfektions ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Markus Schulte:
Während einem in Werbung und Fernsehen ständig strahlend weisse Gebisse entgegenlächeln, leiden viele "normale" Menschen unter ihren gelblichen, verfärbten und wenig ansehnlichen Zähnen. In vielen Fällen kann eine Zahnaufhellung helfen, die auch als Bleaching bezeichnet wird.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

freundin:
"Die Wirkstoffkomplexe sind die gleichen, die auch Zahnärzte für professionelles Bleaching verwenden, Wasserstoffperoxid beispielsweise oder Glycerin. Durch konsequente Anwendung können die Zähne bis zu drei Nuancen heller werden. Bei Bedarf die Kur zweimal im Jahr wiederholen."

ZDF.de:
"Bleaching funktioniert ähnlich wie das Blondieren der Haare. Hierbei wird Wasserstoffperoxid oder eine Vorstufe davon (Carbamidperoxid) verwendet. Der Wirkstoff dringt in den Zahnschmelz ein. Dort wird Aktivsauerstoff freigesetzt. Eingelagerte Farbpigmente, die für die Verfärbungen verantwortlich sind, gelangen mit dem aktiven Sauerstoff in Kontakt und verlieren ihre Farbe."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Zahnschmerzen Hausmittel: Wer Zahnschmerzen hat und nicht gleich zum Zahnarzt gehen kann, findet schnelle Hilfe in einem H...
  • Gelbe Zähne durch Kaffee: Viele Leute lieben Kaffee und verzichten nur ungern auf ihre Tasse Kaffee am morgen. Leider brin...
  • Unsichtbare Zahnspange: Der Mund dient neben der Nahrungsaufnahme auch der Kommunikation, was bedeutet, dass die Blicke des ...
  • Laser Bleaching: Es ist eine Tatsache, dass heutzutage das Aussehen eine große Rolle spielt und sogar im beruflichen ...
  • Bleaching Kosten: Ein natürliches Zahnweiß ist ohne Frage ästhetisch und seit jeher gelten weiße Zähne als erstreb...
  • Kavität: Loch im Zahn: Ein Loch im Zahn wird vom Zahnmediziner als Kavität bezeichnet. Eine Kavität kann sehr schmerzhaft s...
  • Schnell weiße Zähne bekommen: was funktioniert am besten?: Egal ob im Privatleben oder im Beruf, ein gepflegtes Aussehen spielt immer eine sehr wichtige Rolle....
Preiswert… und funktioniert!