Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe

Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn sie ist nicht auf Mangelerscheinungen in der Ernährung zurückzuführen, sondern auf einen zu hohen Konsum von zuckerhaltigen Speisen. Aber auch wenn darauf geachtet wird, möglichst wenig Zucker zu konsumieren, so ist er dennoch in vielen Lebensmitteln enthalten, zum Beispiel in Ketchup, Säften und Milchprodukten.

Warum ist Zucker so schädlich?

Im Speichel ist Calciumphosphat enthalten, das der Körper selbst produziert. Dadurch wird die Stabilität des Zahnschmelzes durch einen Prozess der Remineralisierung gewährleistet. Wenn der PH-Wert im Speichel höher ist, dann funktioniert dieser Mechanismus umso besser.

Wenn aber viel Zucker konsumiert wird, dann entsteht eine Säure im Mundraum, die von Bakterien produziert wird. Diese Säure greift den Zahnschmelz an, dieser wird demineralisiert und Karies wird verursacht.

Wie beugen Xylit-Produkte der Karies-Bildung vor?

Xylit ist ein natürlicher Süßstoff, der Karies vorbeugt und Plaque reduziert. Wie aber funktioniert das genau, scheint es sich doch auf den ersten Blick um einen Widerspruch in sich zu handeln?

Xylit hilft gegen Mundtrockenheit, Karies, Mundgeruch und Plaque-Bildung. Xylit ist ein natürlicher Stoff, der aus Mais und Birkenrinde gewonnen wird. Natürlich wurden auch viele Studien vorgenommen, die die Unbedenklichkeit des Konsums von Xylit belegt haben. Xylit verhindert, dass Streptococcus mutans gebildet wird. Diese Bakterien sind für die Bildung von Karies verantwortlich. Weiterhin unterstützt Xylit die Remineralisierung des Zahnschmelzes. Der Wirkstoff soll sogar gegen Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich vorbeugend wirken.

Weitere Vorteile von Xylit

Xylit ist süß und sieht auch so aus wie Zucker. Allerdings hat er 50% weniger Kalorien und eignet sich daher hervorragend für die kalorienreduzierte Ernährung. Auch Diabetiker können Xylit ohne Bedenken konsumieren, denn der Blutzucker- und Insulinspiegel werden nur in sehr geringem Maße beeinträchtigt.

Xylit kann man in Pulverform erwerben, aber auch als Kaugummi, Mundspray oder Zahncreme. Es gibt eine ganze Reihe von Produkten, die diesen Stoff enthalten. Experten empfehlen, mehrmals täglich Xylit-haltige Produkte zu konsumieren, damit die Vorbeugung von Zahnerkrankungen auch effizient ist. Am besten, der Konsum von Xylit wird fest in den Tagesablauf integriert, zum Beispiel indem man es sich zur Angewohnheit macht, nach dem Essen einen Kaugummi zu kauen. Xylit hat viele positive Eigenschaften. Dennoch kann die regelmäßige Zahnpflege dadurch nicht ersetzt werden.

Ist Xylit für Kinder geeignet?

Bereits Kindern ab dem 3. Lebensjahr können kindgerechte Xylit-Produkte angeboten werden. Schulkinder können sogar bereits jene Produkte zu sich nehmen, die für Erwachsene konzipiert sind.

Allerdings sollten nicht nur Kinder die tägliche Dosis schrittweise erhöhen, denn Xylit kann abführend wirken. Das sollte solange praktiziert werden, bis jene Dosis erreicht ist, die auch für die tägliche Karies-Vorbeugung notwendig ist.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Klinische Studien haben gezeigt, dass es sinnvoll sein kann, eine normale Ernährung mit der regelmäßigen Einnahme von Xylit bzw. Xylitol zu ergänzen, da dies positive Effekte a ...

  • Hier möchten wir kurz die wichtigsten Tipps und Tricks für weiße Zähne vorstellen. Zum einen Tipps zur optimalen Zahnpflege, zum anderen Empfehlungen für wirksame und zugle ...

  • Die Zähne leisten täglich Schwerstarbeit. Sie zerkleinern die Nahrung und sind Säuren und Bakterien ausgesetzt. Daher ist es äußerst wichtig, die Zähne täglich ausreichend zu p ...

  • Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspange trägt. Gerade dann ist eine gute Hygiene notwendig. Wenn man eine feste ...

  • Die Milchzähne der Kinder sind äußerst wichtig. Aus diesem Grunde sollte auch alles getan werden, um sie gut zu schützen, denn die Gesundheit der Kinder sollte allen am Herzen ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Gabriele Aigner:
"Vitale und devitale Zähne können zahnschonend und unbedenklich gebleicht werden."

Zahnarzt Dr. Sascha Faradjli:
"Ob ein Bleichen der Zähne ("Bleaching") den Zähnen schadet, ist eine der häufigsten Patientenfragen zum Zähnebleichen. Die Antwort lautet: bei korrekter Anwendung eines Bleichsystems sind keine bleibenden Schäden bekannt."
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

freundin:
"Die Wirkstoffkomplexe sind die gleichen, die auch Zahnärzte für professionelles Bleaching verwenden, Wasserstoffperoxid beispielsweise oder Glycerin. Durch konsequente Anwendung können die Zähne bis zu drei Nuancen heller werden. Bei Bedarf die Kur zweimal im Jahr wiederholen."

Bild.de:
Durch den Einsatz von Wasserstoffperoxid werden die verfärbten Zähne gebleicht. Bei der Zahnaufhellung gelangt das Wasserstoffperoxid in den Zahn und kann dort die Aufhellung, durch die Spaltung der Sauerstoff-Radikale, bewirken.
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Hellere Zähne? Zähne heller machen?: Es gibt verschiedene Methoden, um hellere Zähne zu bekommen. Die folgenden Tipps helfen dabei, g...
  • Zähne bleichen mit Laser: Beim Zähne-Bleichen mit einem Laser handelt es sich um ein zahnkosmetisches Verfahren, das in einer ...
  • Zahnpiercing: Was ist eigentlich Zahnpiercing, mag man sich fragen. Man kennt Piercing in der Nase, am der Augenbr...
  • Weiße Zähne durch Öl?: Zu den unterschiedlichen, natürlichen Hausmitteln für weiße Zähne zählen unter anderem die schon fas...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Gelbe Zähne: Warum haben manche Leute strahlend weiße Zähne, während andere unansehnliche, gelbe Verfärbungen...
  • Ein schönes Lächeln mit weißen Zähnen: Dass ein schönes Lächeln mitunter Türen öffnen kann, ist eine Tatsache. Das gilt im privaten Leben u...
Preiswert… und funktioniert!