Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Weiße Zähne mit Erdbeeren

Erdbeeren werden oftmals als Tipp für Weiße Zähne angepriesen. Und es stimmt auch, dass man seine Zähne bleichen kann, wenn man diese mit Erdbeerscheiben einreibt oder sie mit einer Paste aus zerquetschen Erdbeeren putzt. Allerdings sind Erdbeeren stark säurehaltig. Der hohe Säuregehalt ist schädlich für die Zähne, da Säure den empfindlichen Zahnschmelz angreift, welcher eine natürliche Schutzschicht darstellt. Wird diese äußere Schutzhülle durch den regelmäßigen Kontakt mit viel Säure abgetragen und zerstört, so wird das Dentin im Inneren der Zähne immer stärker sichtbar.

Dentin hat jedoch von Natur aus einen eher gelblichen Farbton. So kann man sich zwar anfangs eventuell weißere Zähne mit Erdbeeren verschaffen, auf Dauer führt dies jedoch eher zum Gegenteil, zu noch gelberen Zähnen als zuvor. Es gibt weitaus bessere und sichere Zahnbleichmittel, wie beispielsweise Backpulver und Wasserstoffperoxid.

Zudem gibt es weitere, sinnvollere Methoden, um Zähne natürlich aufhellen zu können. Erdbeeren mögen zwar kurzfristig erfreuliche Bleicheffekte bewirken, auf lange Sicht ist davon jedoch abzuraten. Man sollte lieber andere, verlässlichere und sichere Bleaching-Methoden nutzen.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Unschlagbar günstig die Zähne aufhellen, das klingt natürlich verlockend. Auf etlichen Seiten im Internet findet man Haushaltstipps zum Zähnebleichen und auch von Bekannten ...

  • Es ist eine recht unkonventionelle Methode, seine Zähne mit Salz zu bleichen. Leider ist dieses Hausmittl ziemlich bekannt und wird von vielen Leuten dazu verwendet, die Zähne ...

  • Wenn man nach natürlichen Methoden, um Zähne zu bleichen, sucht, findet man im Internet sehr häufig die Empfehlung, die Zähne mit dem Saft einer Zitrone zu putzen oder Zitr ...

  • Es gibt verschieden Ursachen für verfärbte, gelbe Zähne. Diese will man natürlich im Idealfall loswerden, schließlich gelten sie als Schönheitsmakel und fallen sehr leicht, sch ...

  • Immer wieder hört man von dem Tipp, dass Zähneputzen mit Salz helfen soll, die Zähne gründlich zu reinigen. Salzkristalle haben jedoch scharfte Kanten und schneiden sich in den ...



Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Lediglich hoch konzentrierte Aufheller (mit 35 Prozent Peroxid) können den Zahnschmelz so aufrauen, dass die Kariesgefahr steigt. Diese Mittel werden aber in Deutschland kaum noch verwendet."

ZDF.de:
"Als Nebenwirkung des Bleachens tritt vor allem eine Hypersensibilisierung der Zähne auf. Diese ist meist vorübergehend und dadurch zu erklären, dass das Bleichen dem Zahn Wasser entzieht. Wasser lagert sich aber rasch wieder ein, so dass dann auch die Überempfindlichkeit der Zähne verschwindet."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Zähneknirschen (Bruxismus): Zähneknirschen oder Zähnepressen, in der Fachsprache Bruxismus genannt, gehört zu den sogenannte...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Weiße Zähne mit Erdbeeren: Erdbeeren werden oftmals als Tipp für Weiße Zähne angepriesen. Und es stimmt auch, dass man seine Zä...
  • Gingivitis Behandlung: Was ist Gingivitis? Gingivitis - eine Zahnfleischentzündung - ist das Anfangsstadium einer Zahnfl...
  • Gelbe Zähne durch Kaffee: Viele Leute lieben Kaffee und verzichten nur ungern auf ihre Tasse Kaffee am morgen. Leider brin...
  • Wie funktioniert Bleaching?: Es gibt viele Mittel und Wege, um seine Zähne zu bleachen und aufzuhellen. Von Zahnaufhellung-Zahnpa...
  • Zähne bleichen nach Zahnspange: Wenn man eine feste Zahnspange heraus bekommt, entfernt der Kieferorthopäde die Halterungen der Span...
Preiswert… und funktioniert!