Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Kinderzahnarzt

Auch Kinder müssen zum Zahnarzt, das ist sicher. Oft sind allerdings Eltern verunsichert, wann sie mit ihrem Kind zum ersten Mal eine Zahnarztpraxis aufsuchen sollten. Wichtig ist natürlich auch der erste Kontakt, mit dem behandelnden Kinderzahnarzt und natürlich auch mit der Praxis und all ihren Einrichtungen, die für ein Kind neu sind.

Das erste Mal bei einem Kinderzahnarzt

Es ist empfehlenswert, mit dem Kind keine „normale“ Zahnarztpraxis aufzusuchen, sondern einen Kinderzahnarzt, der speziell auf den Besuch der kleinen Patienten vorbereitet ist. Der gut geschulte Mediziner weiß, dass der erste Kontakt mit dem Zahnarzt sehr wichtig ist und die Erfahrung des kleinen Patienten prägend für sein weiteres Leben ist.

Man sollte nicht so lange warten, bis der Kinderzahnarzt einen Eingriff vornehmen muss. Besser ist es, einen Kontrolltermin zu vereinbaren, damit ein erster Kontakt zwischen dem Kind und dem Kinderzahnarzt entstehen kann. So ist eher die Möglichkeit gegeben, dass der erste Besuch bei einem Kinderzahnarzt zu einem Erlebnis wird, das positive Eindrücke beim Kind hinterlässt. Ein gutes Alter ist das fünfte Lebensjahr.

Was ist anders bei einem Kinderzahnarzt?

Natürlich ist die Einrichtung der Praxis bei einem Kinderzahnarzt nicht die einer herkömmlichen Zahnarztpraxis, sondern das Inventar ist auf den Besuch der kleinen Patienten ausgerichtet. Bereits wenn die Kinder die Praxis betreten, sollte es viele interessante Dinge zu entdecken geben. Eine gute Idee sind spezielle Kinderbücher, die auf den ersten Besuch beim Kinderzahnarzt auf Kind gerechte Weise vorbereiten.

Ein nicht unwesentlicher Faktor ist die Einstellung, die die Eltern mitbringen. Manche Eltern haben ihre eigenen Ängste vor dem Zahnarztbesuch, die sie auf ihre Kinder übertragen. Daher sollten Eltern sich im Beisein ihrer Kinder möglichst nicht in irgendeiner Weise negativ zum Thema Zahnarzt äußern. Es ist besser, wenn das Kind seine eigenen Erfahrungen mit dem Kinderzahnarzt machen kann.

Die erste Behandlung beim Kinderzahnarzt

Wie man sich sicher denken kann, ist Prävention immer besser als die Therapie selbst. Ein guter Kinderzahnarzt kümmert sich daher besonders um dieses Thema. Wenn die Kinder in die Praxis kommen, dann sollte das Augenmerk nicht nur auf die Untersuchung selbst gerichtet sein. Es sollten auch Tipps gegeben werden, wie die Ernährung auszusehen hat und wie die Zähne optimal gepflegt werden sollten. Manche Ärzte bieten sogar eine „Putzschule“ für ihre kleinen Patienten an.

Damit der Kontakt zum Mediziner auch positiv ist, verzichtet dieser auf den weißen Kittel. Vorher sollte alles gut erklärt werden und sehr bedeutsam ist ein schmerzfreies Arbeiten. Eine entspannte und positive Atmosphäre ist ein wichtiger Faktor. Viele Kinderzahnärzte verfügen über Videogeräte, die Filme an der Decke zeigen. So ist das Kind während der Behandlung abgelenkt und ermöglicht dem Arzt ein gutes Arbeiten.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Die Milchzähne der Kinder sind äußerst wichtig. Aus diesem Grunde sollte auch alles getan werden, um sie gut zu schützen, denn die Gesundheit der Kinder sollte allen am Herzen ...

  • Wenn die Kinderzähne gelb oder orange verfärbt sind, liegt das meistens daran, dass sie nicht häufig und/oder nicht gründlich genug geputzt werden. Das führt dazu, dass sich im ...

  • Sicherlich kennen das sehr viele Menschen, wenn der Zahnarzttermin naht. Manchmal hat man einfach ein ungutes Gefühl in der Magengegend, andere haben allerdings mit regelrechte ...

  • Im Gegensatz zu früher wird den Patienten heute das Versiegeln der Zähne empfohlen, denn die Materialien, die jetzt verwendet werden, sind heute viel qualitativer als früher, w ...

  • Es ist eine Tatsache, dass heutzutage das Aussehen eine große Rolle spielt und sogar im beruflichen Bereich über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Natürlich spielen dabe ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
RTL:
"Im Gegensatz zu einem verbreiteten Vorurteil sind die Methoden bei richtiger Anwendung nicht schädlich."

stern:
"Von Natur aus sind Zähne leicht gelb gräulich, mit zunehmendem Alter werden sie dunkler. Auch Tabak, Rotwein, Kaffee und Tee hinterlassen Spuren. Bis zu zweimal im Jahr können diese mit einem Bleaching entfernt werden."

ZDF.de:
"Bleaching funktioniert ähnlich wie das Blondieren der Haare. Hierbei wird Wasserstoffperoxid oder eine Vorstufe davon (Carbamidperoxid) verwendet. Der Wirkstoff dringt in den Zahnschmelz ein. Dort wird Aktivsauerstoff freigesetzt. Eingelagerte Farbpigmente, die für die Verfärbungen verantwortlich sind, gelangen mit dem aktiven Sauerstoff in Kontakt und verlieren ihre Farbe."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
Preiswert… und funktioniert!