Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Herausnehmbarer Zahnersatz

Mit fortschreitendem Alter kann es passieren, dass Zähne verlorengehen oder dass die verfaulen. Dann müssen sie herausgenommen werden und der Patient steht vor der Entscheidung, ob ein fester oder ein herausnehmbarer Zahnersatz besser ist. Erst einmal wird die Ästhetik wieder hergestellt und man kann wieder zubeißen, ohne Schmerzen dabei zu haben.

Die verschiedenen Arten des Zahnersatzes

Zum Einen gibt es die Brücke, die ein fester Zahnersatz ist. Man kann sich auch für eine Teilprothese entscheiden, die herausnehmbar ist. Handelt es sich nur um eine kleine Zahnlücke, ist eine Brücke die bessere Lösung. Wenn die Lücke jedoch größer ist, dann ist ein herausnehmbarer Zahnersatz optimaler.

Es gibt verschiedene Arten des herausnehmbaren Zahnersatzes. Als Erstes wäre die Vollprothese zu nennen. Diese Prothese besteht aus zahnfleischfarbenem Kunststoff mit Kunststoffzähnen. Die Prothese, die für den Oberkiefer angefertigt wird, ist größer als die des Unterkiefers, denn dort wird der ganze Gaumen bedeckt. Der Speichel sorgt dafür, dass die Prothese sich festsaugt.

Die Modellgussprothese

Die Klammerprothese, auch Modellgussprothese genannt, ist eine weitere Lösung. Bei dieser Methode befestigt der Mediziner künstliche Zähne an denen, die noch verblieben sind. Allerdings ist diese Variante nicht ganz unproblematisch, denn die Drahtklammern könnten den gesunden Zähnen erhebliche Schäden zufügen.

Der Vorteil, den dieser herausnehmbare Zahnersatz hat, liegt in seinem relativ niedrigen Preis. Auch die Herstellung ist recht einfach und man kann sie leicht erweitern. Was die Lebensqualität betrifft, so ist dieser herausnehmbare Zahnersatz jedoch unvorteilhaft, denn der Halt ist mangelhaft und man kann auch nicht gut kauen.

Die besseren, aber auch teureren Alternativen

Natürlich gibt es herausnehmbaren Zahnersatz, der hochwertiger ist. Zu erwähnen wäre da die Geschiebeprothese. Leider ist es sehr teuer, einen derartigen Zahnersatz machen zu lassen, denn verbleibende Zähne müssen erst mit Kronen versehen werden. Seitlich oder an der Rückseite wird dann eine Nut eingearbeitet und der herausnehmbare Zahnersatz muss nur eingerastet werden. Diese Prothese hält sehr gut und lässt auch vom ästhetischen Gesichtspunkt keine Mängel erkennen.

Auch die Teleskopprothese ist sehr hochwertig. Leider wird auch sie von den Kassen nicht übernommen. Der Patient muss also tief in die eigene Tasche greifen. Aber sie verspricht sehr guten Halt durch Innen- und Außenkronen, die ineinander laufen. Normalerweise werden diese Teleskop-Innenkronen aus Gold hergestellt, aber auch Zirkonkeramik ist ein Material, das immer öfter verwendet wird. Am besten ist es, wenn man sich von seinem Zahnmediziner beraten lässt, der dem Patienten die individuell passende Lösung für das jeweilige Problem bieten kann.

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Wer einen oder mehrere Zähne aufgrund eines Unfalls oder wie zumeist üblich, wegen Karies oder Paradentose verloren hat, braucht unbedingt einen Zahnersatz. Dabei wird nur güns ...

  • Wenn es um das Thema Zahntourismus, also Zahnersatz im Ausland geht, gehen die Meinungen weit auseinander. Wenn man Zahnschmerzen hat, dann geht man natürlich zu seinem Zahnarz ...

  • Was früher im Bereich der Zahntechnik noch Gang und Gebe war, ist heute eher selten anzutreffen, nämlich der Zahnersatz aus Gold. Natürlich wird Gold nicht in seiner reinen For ...

  • Ist ein Zahn wegen Kariesbefall oder auch einem Unfall zerstört, kann man heutzutage auf Zahnimplantate als Zahnersatz zurückgreifen. Diese Art, einen Zahn zu ersetzen, kennt m ...

  • Bei der Fragen der Zahnersatz-Kosten ist immer wichtig, wie man krankenversichert ist. Die Menschen in Deutschland sind entweder in der gesetzlichen Krankenkasse, der privaten ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Gabriele Aigner:
"Vitale und devitale Zähne können zahnschonend und unbedenklich gebleicht werden."

Zahnarzt Dr. Markus Schulte:
Während einem in Werbung und Fernsehen ständig strahlend weisse Gebisse entgegenlächeln, leiden viele "normale" Menschen unter ihren gelblichen, verfärbten und wenig ansehnlichen Zähnen. In vielen Fällen kann eine Zahnaufhellung helfen, die auch als Bleaching bezeichnet wird.
Medien zum Thema Bleaching
RTL:
"Im Gegensatz zu einem verbreiteten Vorurteil sind die Methoden bei richtiger Anwendung nicht schädlich."

Tagesspiegel:
"Das Home-Bleaching, das bei den Anwendern sehr beliebt ist – die Handhabung ist leicht und unkompliziert –, zeigt gute und sichtbare Erfolge bei der Aufhellung mehrerer Zähne. Zudem ist es preiswert und risikoarm."

ZDF.de:
"Als Nebenwirkung des Bleachens tritt vor allem eine Hypersensibilisierung der Zähne auf. Diese ist meist vorübergehend und dadurch zu erklären, dass das Bleichen dem Zahn Wasser entzieht. Wasser lagert sich aber rasch wieder ein, so dass dann auch die Überempfindlichkeit der Zähne verschwindet."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Wie funktioniert Bleaching?: Es gibt viele Mittel und Wege, um seine Zähne zu bleachen und aufzuhellen. Von Zahnaufhellung-Zahnpa...
  • Bleaching Kosten: Ein natürliches Zahnweiß ist ohne Frage ästhetisch und seit jeher gelten weiße Zähne als erstreb...
  • Zahnbleichmittel: Als Zahnbleichmittel wird in der Regel Wasserstoffperoxid verwendet, oder auch Carbamidperoxid, ...
  • Zahnaufheller Gel: Das Bleichen der eigenen Zähne mit Hilfe von Zahnaufheller-Gel wird immer populärer, vor allem, da e...
  • Gelbe Kinderzähne: Wenn die Kinderzähne gelb oder orange verfärbt sind, liegt das meistens daran, dass sie nicht häufig...
  • Zahnaufhellung mit Licht: Eine der auffallendsten, körperlich attraktiven Eigenschaften, die eine Person aufweisen kann, ist e...
  • Walking Bleach Technik: Zu einem vitalen Aussehen und einem gesunden Lebensgefühl gehören auch weiße und gepflegte Zähne. Au...
Preiswert… und funktioniert!