Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Gelbe Kinderzähne

Wenn die Kinderzähne gelb oder orange verfärbt sind, liegt das meistens daran, dass sie nicht häufig und/oder nicht gründlich genug geputzt werden. Das führt dazu, dass sich immer mehr Plaque (Zahnstein) auf den Zähnen ansammelt. Derartige Verfärbungen bzw. verfärbte Zahnflecken kann man meistens mit gründlichem Putzen wieder entfernen. Hier kann es sinnvoll sein, Zahnpasta für Erwachsene zu verwenden, welche eine etwas stärker abreibende Wirkung aufweist. Manche Eltern verwenden auch etwas Backpulver mit frischem Wasser. Sollten derartige Hausmittel gegen Zahnverfärbungen nicht wirken, sollte man dringend einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser kann die gelben Kinderzähne professionell reinigen und den Zahnbelag effektiv und schnell entfernen.

Die Verfärbungen sind nicht zwangsweise ein Anzeichen für Zahnverfall, die Anhäufung von Zahnstein auf den Kinderzähnen kann jedoch dazu führen, dass es zu Erkrankungen des zahnfleisch kommt, wie beispielsweise einer Zahnfleischentzündung. Ja, das kann auch bei Kinderzähnen schon passieren!

Wenn dunkle Flecken oder braun verfärbte Stellen auf den Kinderzähnen erkennbar sind, kann das auch am Eisen in Multivitaminpräparaten oder vergleichbaren Produkten liegen. Das ist nur sehr selten der Fall, sollte es aber auf Ihr Kind zutreffen, muss man beim Zähneputzen noch sorgfältiger und gründlicher vorgehen. Setzen sich derartige Verfärbungen mit der Zeit erst einmal fest, wird es schwierig, diese wieder zu entfernen, selbst mit einer professionellen Zahnreinigung.

Normalerweise haben solche Flecken keine gesundheitlichen Auswirkungen, die ästhetischen Konsequenzen muss man jedoch auch bedenken. Man will schließlich unter keinen Umständen, dass sich das eigene Kind einmal für sein Zahnbild schämen muss. Es gibt auch so mehr als genug Gründe, weswegen Kinder gehänselt oder auch Erwachsene gemobbt werden können. Für das Selbstbewusstsein sind gelbe Zähne definitiv auch kein Vorteil.

Kinderzähne, vor allem Babyzähne, können auch durch Sturzverletzungen verfärbt werden. Derartige Verfärbungen befinden sich auf der Innenseite der Zähne und können nicht durch Zähneputzen oder Zahnreinigung entfernt werden. Wenn Ihr Kind im Baby- oder Kleinkindalter chronische Krankheiten oder wiederkehrendes, hohes Fieber hat, bestimmte Medikamente oder exzessive Mengen an Fluorid über längere Zeiträume hinweg zu sich nimmt, so führt das normalerweise nicht dazu, dass die Kinderzähne verfärben. Das kann jedoch auf lange Sicht dazu führen, dass sich die Zähne im Erwachsenenalter verfärben.

Denken Sie immer daran, Kinderzähne mehrmals täglich, gründlich und behutsam zu putzen. Reinigen Sie Kinderzähne am besten auch immer direkt nach dem Verzehr besonders risikoträchtiger Mahlzeiten, wie stark zuckerreichem und stark säurehaltigem Essen. Außerdem kann es sinnvoll sein, wenn Ihr Kind nach dem Verspeisen solcher Lebensmittel bestimmte Gemüsesorten wie Gurken oder aber auch ein Stück Käse zu essen bekommt. Diese Nahrungsmittel haben nämlich einen reinigenden Effekt auf das Zahnbild. Lassen Sie immer größe Sorgfalt walten, wenn es um Ihre Kinder geht!

SuperWeiss

Mehr zum Thema:

  • Eine Nebenwirkung bestimmer Medikamente können gelbe Zahnverfärbungen sein. Die Verfärbung kann entweder extrinsisch oder intrinsisch sein. Extrinsische Verfärbung bedeutet, da ...

  • Auf den Zähnen sammelt sich regelmäßig Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein und tägliches Zähneputzen entfernt nicht alles davon. Man sollte seine Zähne in jedem Fall täglich putze ...

  • Wer schon einmal weiße Flecken auf den Zähnen nach dem Entfernen einer Zahnspange gesehen hat, egal ob bei einem selbst oder bei einem anderen, der wundert sich mit Sicherh ...

  • Durch bestimmte Medikamente, darunter auch Antibiotika, können unästhetische Zahnverfärbungen hervorgerufen werden. Zu den Antiobiotika, welche dieses Risiko mit sich bringen, ...

  • Das Essen eines Apfels nach einer Mahlzeit reinigt tatsächlich die Zähne. Das Verspeisen von einem herkömmlichen Apfel ersetzt jedoch kein regelmäßiges Zähneputzen. Ein Apfel i ...


Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook

Noch Fragen? Deine Meinung?

:-D :) :-P :wink: :-| :-? :( more »
Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Markus Schulte:
Während einem in Werbung und Fernsehen ständig strahlend weisse Gebisse entgegenlächeln, leiden viele "normale" Menschen unter ihren gelblichen, verfärbten und wenig ansehnlichen Zähnen. In vielen Fällen kann eine Zahnaufhellung helfen, die auch als Bleaching bezeichnet wird.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Von Natur aus sind Zähne leicht gelb gräulich, mit zunehmendem Alter werden sie dunkler. Auch Tabak, Rotwein, Kaffee und Tee hinterlassen Spuren. Bis zu zweimal im Jahr können diese mit einem Bleaching entfernt werden."

Bild.de:
Durch den Einsatz von Wasserstoffperoxid werden die verfärbten Zähne gebleicht. Bei der Zahnaufhellung gelangt das Wasserstoffperoxid in den Zahn und kann dort die Aufhellung, durch die Spaltung der Sauerstoff-Radikale, bewirken.
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
Preiswert… und funktioniert!