Facebook Twitter Youtube RSS Feed

Zähne bleichen ★ Bleaching ★ Zahnbleaching

Zähne Bleichen Bild

Wer hätte nicht gerne ein schönes, weißes Lächeln? Weiße Zähne gelten als höchst ästhetisch und hinterlassen bei unseren Mitmenschen einen guten, ersten Eindruck. Ein natürlich weißes Zahnbild gilt seit langem schon als eines der wichtigsten Merkmale eines gepflegten Äußeren.

Seit Jahrhunderten schon versuchen die Menschen, diesem Schönheitsideal nachzukommen. Selbst wenn die übrige Körperpflege top ist, macht es einfach einen schlechten Eindruck, wenn beim Lächeln verfärbte Zähne sichtbar werden.

Zum Küssen lädt das nicht gerade ein. Wer schöne, weiße Zähne hat, der wird wohl sorgfältig auf sein Erscheinungsbild und Hygiene achten, so das Motto. Auch in Film und Fernsehen haben die Helden der Geschichte natürlich geradezu selbstverständlich ein mustergültig weißes Lächeln. Zahnlücken, schiefe und gelbe Zähne haben hingegen nur “die Bösen”. Weiße Zähne kommen einfach super gut an, vor allem beim anderen Geschlecht. Besser auf jeden Fall als käsegelbe “Hexenzähne”.

Lach doch mal!

Wer werden jedoch nicht nur von anderen Menschen positiver wahrgenommen, wenn wir ästhetische, natürlich weiße Zähne haben. Viele Menschen fühlen sich auch gehemmt, ihr volles Lächeln zu zeigen, aus Angst, dass andere etwaige Zahnverfärbungen entdecken könnten und davon eher wenig begeistert sind. Weiße Zähne sorgen nicht nur dafür, dass wir bei anderen besser ankommen. Vielmehr können schöne Zähne uns auch dabei helfen, neues Selbstvertrauen zu gewinnen und wieder unbeschwert lachen zu können. Wer kennt das nicht vom Fotos-Schießen? Zähne zeigen, heißt es da. Nur wie soll man das anstellen, wenn die Zähne nicht so weiß sind, wie man sie gerne hätte?

Zahnverfärbungen Ursachen

Nicht nur mangelnde Zahnhygiene führt zu gelben Zähnen. Zahnverfärbungen können auch vom Rauchen, von häufigem Kaffee- oder Tee-Konsum oder vom Einsatz bestimmter Antibiotika herrühren. Auch Rotwein, bestimmte Gewürze und stark säurehaltige Lebensmittel wie Obst und Fruchtsäfte begünstigen das Auftreten von Verfärbungen. Unabhängig davon werden die Zähne jedoch auch mit zunehmendem Alter gelber, durch den natürlichen Alterungsprozess.

SuperWeiss

Große Versprechungen, doch was steckt dahinter?

Zähne bleachen Bild

Egal, welche Ursachen die Zahnverfärbungen haben, sie führen zu ein und demselben Problem: Sie stören uns und wir wollen sie am liebsten sofort wieder loswerden! Findige Geschäftsleute haben diesen Wunsch schon vor langem für sich entdeckt und Produkte entwickelt, die dieses kosmetische Problem lösen sollen. Sucht man im Laden nach einem Zahnaufheller, so wird man von teils sehr dreist anmutenden Behauptungen geradezu überschüttet. Ein Zahnbleichmittel verspricht eine deutliche Aufhellung in wenigen Wochen, das nächste weißere Zähne in wenigen Tagen, andere Produkte versprechen schneeweiße Beißerchen bereits wenige Stunden nach der Anwendung und wiedere andere Bleaching-Produkte sollen gar sofort die Zähne aufhellen. Nicht nur das, die Bleichwirkung soll auch über Monate oder Jahre hinweg halten. Doch was ist von diesen Versprechungen zu halten, die auf den ersten Blick ja ganz verlockend klingen? Wir haben verschiedenste Zahnbleaching-Produkte aus der Drogerie, der Apotheke, dem Supermarkt und diversen Online-Shops, aber auch professionelle Behandlungen zum Zähne bleichen beim Zahnarzt genauer unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis

Bleaching Bild

So manches Bleaching-Produkt ist rausgeworfenes Geld, unpraktisch in der Anwendung oder kann nicht mit deutlich besseren Konkurrenz-Produkten mithalten. Es gibt jedoch auch wirksame und zum Teil sehr preiswerte Produkte und Behandlungen, um seine Zähne natürlich aufhellen zu können. Bei sachgemäßer Anwendung ist die Zahnaufhellung auch ungefährlich für Zähne und Zahnfleisch. Wie man nicht nur weißere Zähne bekommen, sondern auch gesunde Zähne behalten kann, soll im folgenden erklärt werden. Wir haben uns die besten Mittel zur Zahnaufhellung herausgepickt und stellen diese und alle gängigen Bleaching-Behandlungen beim Zahnarzt hier vor.

Wie funktioniert die Zahnaufhellung überhaupt?

Zum Bleichen der Zähne, egal ob beim Zahnarzt oder zu Hause, wird ein Bleichmittel auf Basis von Wasserstoffperoxid, oft in Form von Carbamidperoxid, verwendet. Das Bleichmittel dringt in den Zahnschmelz ein, wo es Sauerstoff-Radikale abspaltet. Diese sorgen anschließend dafür, dass die in den Zähnen eingelagerten Farbstoffe ihre Farbe verlieren. Die Konzentration des Zahnbleichmittels variiert. Bei einem professionellen Bleaching beim Zahnarzt ist die Konzentration in der Regel deutlich höher als bei Zahnaufhellern für daheim.

Zähne bleichen gefährlich?

Zahnaufhellung Photo

Entgegen der weit verbreiteten, gegenteiligen Überzeugung ist eine Zahnaufhellung bei korrekter Anwendung ungefährlich für die Zähne. Wichtig ist hierbei, dass das Gel, das zum Bleichen verwendet wird, einen neutralen pH-Wert hat. Ist dies nicht der Fall, so hat das Bleichen eine abrasive (aufrauende) Wirkung auf die Zahnsubstanz, was erneute Zahnverfärbungen begünstigen würde. Ein Zahnbleaching führt dazu, dass den Zähnen Mineralien entzogen werden. Dieser Effekt ist jedoch nur kurzfristig und bei vielen Bleaching-Mitteln sind weitere Wirkstoffe beigemischt, welche die Remineralisation zusätzlich beschleunigen. Eine eventuelle Überempfindlichkeit der Zähne nach dem Bleaching ist nur vorübergehend und ebenfalls kein Anlass zur Sorge.

Bleaching-Methoden: Verschiedene Möglichkeiten zur Zahnaufhellung

Es gibt verschiedene Verfahren zum Bleichen der Zähne, welche von der Wirkung her grundsätzlich alle auf demselben, zuvor beschriebenen Prinzip beruhen. Die Methoden verwenden also alle Mittel, die auf Wasserstoffperoxid basieren, um die Bleichwirkung zu erzielen:


Preiswert und praktisch: Zähne bleichen zu Hause

Professionelles Bleaching: Zähne bleichen beim Zahnarzt

Welche Bleaching-Methode am besten für einen geeignet ist, hängt zum einen natürlich von den Kosten, zum anderen aber auch vom derzeitigen Zustand deiner Zähne ab. Bei intensiv verfärbten oder toten Zähnen empfiehlt sich eine professionelle Bleichbehandlung. Bei leichten bis mittelstarken Verfärbungen können Zahnaufheller für zu Hause sehr gute Ergebnisse liefern.

Zahnbleaching Bilder

Bleaching-Kosten: Was wird mich das Zähne bleichen kosten?

Die folgenden Angaben beruhen auf dem konkreten Preis für die unserer Meinung nach besten Zahnaufheller sowie den Preisen, die wir im Schnitt für verschiedenste Zahnaufheller und Bleaching-Behandlungen gefunden haben – auf den Websites von Zahnkliniken, Online-Shops und direkt in Drogerien, Apotheken und Supermärkten. So hat man sofort eine Vorstellung davon, was das jeweilige Produkt bzw. Verfahren zum Zahnbleaching kosten würde. Mit dem insgesamt niedrigsten Preis aufwarten können Zahnaufhellungsstift (Whitening Pen) und Zahnaufhellungsstreifen (Whitening Strips, Bleaching Streifen). Hier kommt man auch mit einem kleineren Geldbeutel an weißere Zähne. Für professionelles Bleaching beim Zahnarzt liegen die Preise dagegen im dreistelligen Bereich.

Bleaching zu Hause

Bleaching beim Zahnarzt

SuperWeiss

Wann sind die Ergebnisse sichtbar?

Zahnaufhellung Photo

Bei Zahnaufhellungsstiften wie superWeiss und dentaworks oder Bleaching-Streifen wie den blend-a-med Whitestrips sind bei korrekter Anwendung deutlich sichtbare Ergebnisse oft bereits nach wenigen Tagen, spätestens aber nach einigen Wochen zu sehen. Die Bleaching-Zahnschiene von dentaworks liefert meist schon nach wenigen Stunden sichtbare Ergebnisse. Hier halten hochwertige Produkte wie die soeben genannten tatsächlich, was sie versprechen. Die teureren Bleichbehandlungen beim Zahnarzt oder Dentalkosmetiker erzielen ebenfalls sofortige Resultate. Bei stärkeren Verfärbungen sind häufig mehrere Sitzungen notwendig, um die gewünschte Zahnfarbe zu erreichen. Mit professionellen Bleaching-Methoden erreicht man allerdings definitiv die intensivste Bleichwirkung, weswegen diese zurecht kostspieliger sind als Produkte für den Heimgebrauch. Mit allen Produkten und Behandlungen, die wir empfehlen, lassen sich in jedem Fall schnell deutliche sichtbare Ergebnisse erzielen.

Wie lange hält die Bleichwirkung?

Grundsätzlich hängt es natürlich stark von der regelmäßigen Zahnpflege, Essgewohnheiten und dem Konsum von vor allem Tabak, Kaffee und Tee ab, wie lange man nach dem Bleaching die Zähne weiß halten kann. Bei einer professionellen Zahnaufhellung beim Zahnarzt können die weißer gewordenen Zähne mehrere Jahre lang weiß bleiben, richtige Zahnhygiene vorausgesetzt. Ein erneutes Bleaching kostet weniger und ist schonender für die Zähne, zumal ein geringerer Bleicheffekt (um weniger Farbstufen) erreicht werden muss. Beim Zähne bleichen zu Hause hält die aufhellende Wirkung in etwa ein halbes Jahr bis ein Jahr an. Beim Bleaching zu Hause kann man jedoch auch sehr günstig wieder nachbleichen, wenn die Zähne nach längerer Zeit wieder etwas gelblich werden.

Zahnfarbe Palette Bild

Vorheriger Zahnarztbesuch

In jedem Fall zu empfehlen ist ein vorausgehender Zahnarztbesuch bei jeder Zahnaufhellung, egal ob bei einem professionellen Zahnbleaching oder einem Bleaching in den eigenen vier Wänden. Das lohnt sich nicht nur bei starken Verfärbungen, toten Zähnen und anderen, schwerwiegenden Zahnproblemen, sondern auch bei gesunden Zähnen. Durch eine vorausgehende Kontrolle beim Zahnarzt und eine eventuelle, professionelle Zahnreinigung, kann man sicherstellen, dass beim Bleaching zu Hause auch alles so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Gerade, wer stärkere Verfärbungen hat, würde vielleicht lieber das Aufsuchen des Zahnarztes vermeiden. Hier sollte man sich aber in jedem Fall überwinden, auch wenn man dazu vielleicht wenig Lust hat.

Zähne bleichen trotz Zahnersatz?

Zähne Aufhellen Bilder

Die Oxidation, die durch das Zahnbleichmittel hervorgerufen wird, wirkt sich nur auf organisches Material aus. Auf Zahnersatz wie Kronen, Brücken, Zahnfüllungen (Amalgamfüllungen, Plomben), Zahnimplantate (künstliche Zahnwurzeln), Inlays und dergleichen hat die Zahnaufhellung daher keine Wirkung. Sollten Sie Zahnersatz im sichtbaren Bereich haben, so kann es bei einem Bleaching zu sichtbaren Farbunterschieden kommen. Im Idealfall bleicht man in diesem Fall zuerst die Zähne, damit der Zahnersatz anschließend der neuen Zahnfarbe angepasst werden kann. Wer bereits Zahnersatz hat und dringend hellere Zähne möchte, kommt in diesem Fall wohl an neuem Zahnersatz nicht vorbei. Befindet sich der Zahnersatz allerdings im nicht direkt sichtbaren Bereich des Mundes, spricht grundsätzlich auch nichts gegen ein Bleaching. Bestimmte Zahnaufheller sind ohnehin nur für den sichtbaren Zahnbereich gedacht.

Bleaching Methoden im Detail

Hier können Sie mehr zu den einzelnen Verfahren und Produkten zur Zahnaufhellung erfahren und sich bei Interesse für die Bleaching-Behandlung bzw. den Zahnaufheller Ihrer Wahl entscheiden:

Zahnaufhellung zu Hause

Zahnaufhellung beim Zahnarzt

Alternativen zur Zahnaufhellung

Schlusswort

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden zum Zahnbleaching nützlich ist und die meisten, vielleicht anfangs noch offenen Fragen beantworten kann. Schreib uns bei Fragen, Kritik oder Anregungen einfach einen Kommentar, direkt hier oder unter den Beiträgen zu den einzelnen Themen. Als Dankeschön für unsere Mühe wäre es nett, wenn du diesen Beitrag bei Facebook, Twitter, den VZ-Seiten oder dergleichen mit anderen teilst. Benutze dazu einfach die Buttons weiter unten.

Wir wünschen schon mal viel Spaß mit den bald wieder schneeweißen Zähnen! :-D

SuperWeiss
Sei so nett und empfiehl uns weiter! =)

Facebook



Schnell und schonend!
Werde Fan!
Was der Zahnarzt sagt
Zahnärztin Dr. Andrea Diehl:
"Das Bleaching schadet Ihren Zähnen nicht, denn der Bleachingvorgang erfolgt mit milden Bleichmitteln auf Carbamidperoxid-Basis in geringer Konzentration."

Zahnarzt Dr. Walter Hutter:
Zahnaufhellungsmaterialen aus Drogerien, Apotheken bzw. Supermärkten bewirken unzweifelhaft ebenso eine Aufhellung von Zähnen. Hierzu werden derzeit Gele, Lacke oder entsprechende Klebestreifen angeboten.
Medien zum Thema Bleaching
Apotheken Umschau:
"Schadet eine Aufhellung der Zahnsubstanz nun längerfristig? Insgesamt verletzt Bleaching die Schmelzstruktur nicht. "Es kann temporär zu leichten Veränderungen kommen, aber Studien haben gezeigt, dass das Bleichen den Zähnen nicht schadet", meint der Hamburger Zahnarzt Dr. Gerd Schwarz."

stern:
"Von Natur aus sind Zähne leicht gelb gräulich, mit zunehmendem Alter werden sie dunkler. Auch Tabak, Rotwein, Kaffee und Tee hinterlassen Spuren. Bis zu zweimal im Jahr können diese mit einem Bleaching entfernt werden."

Welt Online:
"Laut einer Emnid-Umfrage beurteilen 68 Prozent der erwachsenen Bundesbürger die Attraktivität des anderen Geschlechts anhand des Lächelns. Drei Viertel empfinden schöne Zähne generell als wichtig. Dass unterschiedliche Verfahren zum Bleichen der Zähne derzeit einen echten Boom erfahren, ist kein Wunder."
Aktuelle Beiträge
  • Zahnspangenreinigung: Wenn die Zähne sauber sind, dann werden sie nicht krank. Sicher gilt das auch, wenn man eine Zahnspa...
  • Brennende Zunge behandeln: Eine brennende Zunge ist für den Betroffenen äußerst unangenehm, denn meist beschränken sich die Sym...
  • Zungenbrennen: Es ist äußerst unangenehm, wenn die Zunge brennt, sticht, wund ist oder juckt. Meist ist das Zungenb...
  • Aphthen im Mund loswerden: Aphthen sind recht schmerzhafte Erscheinungen im Mundraum. Manchmal treten sie auch im Genitalbereic...
  • Aphthen: Der Begriff Aphthen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schwämmchen“. Das Wort beschreibt genau...
  • Erkrankungen der Mundschleimhaut: Erkrankungen im Bereich der Mundschleimhaut treten in vielfältigen Formen auf. Der Mund ist kein Ber...
  • Xylit Produkte zur Karies-Prophylaxe: Karies ist eine weit verbreitete Krankheit, deren Ursache im heutigen Wohlstand zu suchen ist, denn ...
Angebote
Weitere Beiträge
  • Ultraschall-Zahnreinigung: Zur Zahnreinigung wird häufig ein Ultraschallinstrument verwendet, welches Vibrationen benutzt, um g...
  • Zahnaufhellung-Zahnpasta: Viele Leute benutzen Zahnaufhellung-Zahnpasta, um ihr Lächeln weißer und attraktiver zu machen, wohi...
  • Power Bleaching beim Zahnarzt: Ein Power-Bleaching beim Zahnarzt, das auch In-Office-Bleaching genannt wird, da es direkt in de...
  • Zähnebleichen Kosten: Ein natürlich weißes Lächeln sorgt für ein selbstsicheres Auftreten und lässt einen den Tag bess...
  • Zahnersatz Kosten : Bei der Fragen der Zahnersatz-Kosten ist immer wichtig, wie man krankenversichert ist. Die Menschen ...
  • Zahnschmerzen Hausmittel: Wer Zahnschmerzen hat und nicht gleich zum Zahnarzt gehen kann, findet schnelle Hilfe in einem H...
  • blend-a-med Whitestrips im Test: Der Begriff “Zahnaufhellung”, oder auch “Bleaching“, ist heutzutage buchstäblich in aller Munde. Wic...
Preiswert… und funktioniert!